Classical Lounge: Symphonic

Claude Debussy - Classical Lounge: Symphonic

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Symphonische Musik als DJ-Set
Klassische Musik als DJ-Set? Live experimentiert damit schon länger die Berliner Clubnacht "Yellow Lounge", unter anderem mit DJ McLyntock, der für die Reihe "Classical Lounge" verantwortlich zeichnet.

Die "Symphonic Lounge" folgt als DJ-Set ähnlichen Prinzipien wie die bereits im Tonspion besprochene "Opera Lounge": Ausschnitte aus symphonischen Werken von Komponisten wie Schreker, Mahler, Sibelius und Tschaikowsky fließen als eine einzige "unendliche" Melodie ineinander. Kriterien: thematische oder harmonische Verwandtschaft. Leitprinzip: Wilhelm Furtwänglers Credo "Je nachdem wie`s klingt...".

Ein zweites Set widmet sich allein den Symphonien Anton Bruckners.

Unser Hörbeispiel, Claude Debussys berühmtes "Clair de lune" aus der "Suite bergamasque", steht am Ende des ersten DJ-Sets der CD. Dem voraus geht eine Entwicklung, in deren Verlauf sich zwei gemessen marschhafte Sätze aus Mahlers 1. und Sibelius` 3. Symphonie ineinander verzahnen. Diese beiden Stücke haben eine sehr ähnliche, düster-melancholische Stimmung, die von den abwechselnden Ausschnitten immer weiter potenziert wird. Das sonnig-idyllische "Clair de lune" fungiert als Kontrast dazu und als heiterer Endpunkt des Sets.

1 CD, ca. 69 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen