Aktuelles Album

Giving The Devil His Due

Coal Chamber - Giving The Devil His Due

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
NuMetal-Topfbewohner machen Druck

Eine Band, die mit ihrem Debüt schnell in den NuMetal-Topf geworfen wurde, da nie so richtig heraus kam und wollte und immer noch unbeeindruckt weiterrollt. Ein neues Coal Chamber-Album ist unterwegs.

Ihren größten Hit hatten sie mit einer Coverversion und dank der Mitwirkung von The Artist Nowadays Known As TV-Flachpfeife Ozzy Osbourne. Mit ihrem ureigenen Material konnten Coal Chamber dagegen bislang nicht ganz so viel reißen. Nicht, dass ihre tiefe Gitarren und ihr Carnival-Of-Souls-Auftreten ihnen keine Freunde beschert hätten. Der große Erfolg sieht jedoch anders aus.
Unbeeindruckt davon zieht die Band nun ihr viertes Album aus dem Hut. "Giving The Devil His Due" bestätigt, was der Vorgänger "Dark Days" bereits andeutete: Coal Chamber haben ihren Weg gefunden, stolpern nicht mehr wie auf "Coal Chamber" und "Chamber Music" auf der Suche nach Identität durch Tieftonlandschaften. Drückende Rockmusik, spröde und morbide, die einfach immer weiter in die gleiche Kerbe schlägt, bis der letzte kapiert hat, dass man es ernst meint. Irgendwie. Funktioniert. (sc)

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler