Album

Parasites

Coliseum - Parasites

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Im letzten Jahr haben Coliseum jede Menge Riffs und Groove zu ihrem Sound addiert. Nun gibt es Nachschlag in Form einer 8 Song starken EP. "Parasites" steht dabei ganz im Zeichen des letzten Albums.

Coliseum aus Kentucky gehen weiter ihren Weg, den sie mit "House With A Curse" im letzten Jahr eingeschlagen haben. War das Trio um Szene-Urgestein Ryan Patterson mit seine ersten Veröffentlichungen klar im Punk/HC-Kontext zu verbuchen, herrscht auf dem dritten Album ein gedrosseltes Tempo und ein ungemein Riff-orientierter, rockiger Sound.

Dass "Parasites" die eingeschlagene Richtung beibehält ist nicht verwunderlich. Immerhin sollen ein paar der Lieder aus den Sessions zum letzten Album stammen. Der Free Download "Waiting (Too Late)" vermittelt dazu einen ersten Eindruck. Coliseum spielen ohne Punkt und Komma, strotzen vor Energie und Wucht und drücken einen mit ihrem energetischen Sound gnadenlos an die Wand. Dabei ballert das Trio leidenschaftlich im Kopfnickmodus, gibt aber immer zu erkennen, wo seine Wurzeln liegen.

Die EP wurde von J. Robbins (Jawbox, Burning Airlines) in den Inner Ear Studios in Washington, DC produziert. Dem Ort, wo bereits Bad Brains, Fugazi oder Rites of Spring ihre Alben aufgenommen haben. "Parasites" erscheint am 15. November 2011.

Alben

Videos

Ähnliche Künstler