In Decay

Com Truise - In Decay

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Songs vom Mars

Synthie-Freak Seth Haley alias Com Truise greift ins Archiv. „In Decay“ versammelt frühe Demos und bisher unveröffentlichte Tracks von Haley, die vor seinem Debüt „Cyanide Sisters“ entstanden sind. So weit, so langweilig, wären die Tracks auf „In Decay“ nicht großartig.

„In Decay“ ist zwar schon ein paar Tage raus, passt musikalisch aber zur erfolgreich gelandeten Marssonde „Curiosity“. Vom Artwork bis zum Sound atmen Com Truise Tracks die Science Fiction der 70er und 80er Jahre. Computer waren damals so groß wie Schulhallen oder ähnelten einer Brotkiste, und die bemannte Raumfahrt meilenweit davon entfernt sich ernsthafte Gedanken über eine Mars-Mission zu machen.

Com Truise nur auf einen Retrotrend zu reduzieren, wäre allerdings genauso kurzsichtig, wie Instagram-Fotos als digitale Form der Regression ab zu stempeln. „In Decay“ mag älter als Com Truise Album „Galactic Melt“ sein, es klingt aber futuristischer. Manchmal vergisst sich Haley sogar für einen Track und lässt nicht nur seine Beats richtig tanzen. Das macht „In Decay“ zu einem richtig guten Album, das mit Resteverwertung rein gar nichts zu tun hat.

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen