Album

Make This Your Own

The Cooper Temple Clause - Make This Your Own

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein kleiner, schöner Vorgeschmack

Die Briten The Cooper Temple Clause geben einen kleinen Vorgeschmack auf das, was da in Kürze kommen wird: „Damage“, ihr drittes und heiß erwartetes Studioalbum. Man darf gespannt sein!

Die Herren mit den Flausen auf dem Kopf kommen aus Reading, dem Örtchen das irgendwo im Niemandsland zwischen London und Nicht-mehr-London liegt. Lebt man dort, muss man 365 Tage im Jahr fernsehen, Kleinstadtkrimineller hinter den eigenen Gardinen werden oder dem Alkoholkonsum erliegen. Die Herren Cooper Temple Clause haben sich damals fürs Musizieren entschieden. Mittlerweile mächtig erfolgreich und über die Stadtgrenzen von Reading bekannt, haben sie sich aber trotz Erfolg und Reichtum zwei Dinge bewahrt: Authentizität und Eigenständigkeit. Ob sie sich mit dem dritten Studioalbum „Make This Your Own“ diese beiden Dinge noch immer erhalten haben und einen würdigen Nachfolger zu dem 2003 veröffentlichten “Kick Up The Fire, And Let The Flames Break Loose“ vorlegen werden, bleibt offen. Aber allein die akustische Demoversion von „Talking To Pylons“, einer B-Seite der UK-Toursingle, verspricht nur Gutes. Man schaue regelmäßig auf der bandeigenen Homepage vorbei und verschaffe sich selber Einblick. Hier findet man nämlich Demo- und Liveversionen für Ohr und Auge und wird innerhalb der nächsten Wochen im Zuge weiterer Demos der neuen Songs sich beständig ausmalen können, wie das neue Cooper-Album vermutlich werden wird. Auch wenn sich hier auf dem Weg von diesen Demos zur jeweiligen Albumversion noch Einiges getan haben wird, darf man äußerst gespannt sein. (bb)

Alben

Ähnliche Künstler