Album

Birds, Happiness & Still Not Worried

Coparck - Birds, Happiness & Still Not Worried

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Verloren und glücklich rocken

Ein Piano webt den Pfad ins sanfte Nirgendwo. Dazu reißen Bläser ganze Himmel auf, während irgendjemand litaneiartig sprechsingt.

Dieser Irgendjemand hört auf den Namen Odilo Zijró. Seine Band Coparck kommt aus Amsterdam und hat soeben ihr Debütalbum "Birds, Happiness & Still Not Worried" veröffentlicht. Wie das hier vorgestellte "Filling Holes" klingt die gesamte Platte nach einem Verlorensein, in dem man es sich ganz angenehm eingerichtet hat. Der Titel zeigt es ja, es ist ein Verlorensein, das sogar Glück gestattet. Fetzen elekroider Sounds tauchen in Coparck-Songs immer wieder auf, etwas ermattet wirkende Melodien und eine Gitarre, die sich nicht irrt. Jeder Song wird dabei als Panorama angelegt und auf Solo-Sehenswürdigkeiten wird vollständig verzichtet. Deus, Radiohead, I Am Kloot, wer mit solchen Leuten verkehrt, der hört jetzt "Filling Holes". Denn "Filling Holes" verdichtet die Vorzüge von Coparck in einem Song. (cb)

Alben

Ähnliche Künstler