Album

If We're Losing Everything

Coppersky - If We're Losing Everything

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zweiter Durchlauf

Die Niederländer Coppersky spielen pathetischen Indie-Rock, irgendwo zwischen The Gaslight Anthem und Pearl Jam. Und klingen dabei doch erfrischend eigenständig und individuell. Wir präsentieren die Band auf Tour, haben Gästelistenplätze und einen Free Download für euch.

Freunde von Bands wie Pearl Jam, Soundgarden, Mother Love Bone oder auch Alice In Chains haben es dieser Tage nicht ganz so einfach. Allein auf weiter Flur gilt dieser Stil Gitarrenmusik mit lebhafter Stadion-Rock-Attitüde als eingebstaubt, altbacken, als zu pathetisch um die Rockfans von heute wirklich abzuholen. Abgestempelt als Musik der Ü-50er, welche den "guten alten Zeiten" hinterhertrauert, wird es also höchste Zeit diesem US-Heartland-Rock mit ein paar frischen Einflüssen wieder neues Leben einzuhauchen.

Dem haben sich seit ein paar Jahren Coppersky aus den Niederlanden verschrieben. Und erspielen sich damit nicht nur in ihrer Heimat immer mehr Fans.

Man bräuchte sich nicht wundern, würde man Brian Fallon und Eddie Vedder zusammen auf einem Coppersky-Konzert am Bierstand stehen sehen, um über alte Zeiten zu philosophieren. Der warme und zugleich kraftvolle Gesang erinnert ein wenig an den The Gaslight Anthem-Frontmann. Trotzdem schaffen es die Niederländer zu keiner Zeit wie eine billige Kopie früherer Bands zu klingen.

Vor allem die treibenden Songs mit feinen Gitarren- und Bassriffs, wie in "Tattered Nets" oder "The Cutting Room Floor"  sind etwas für die Musiker unter den Coppersky-Fans. Dazu kommen sparsam eingesetzte Backgroundstimmen und Halleffekte, welche vor allem langsameren Songs einen eher psychidelischen Touch geben. Und um euch einen kleinen Vorgeschmack auf das Anfang März erscheinende Album zu machen, haben wir hier "Bankrupt - Backchannels" für euch als Download bereit gehalten.

Aufgrund der eigenen Erfahrung müssen wir euch anraten, die Songs von Coppersky nicht nur einmal auf euch wirken zu lassen. Wirkte der erste Durchgang noch ein wenig staubig, ist "If We're Losing Everything" sauber geputzt und glatt poliert aber ein interessanter Mix von Stilen und Einflüssen, die zwar alle nicht neu sind, in dieser Zusammenstellung den US-Stadion-Rock der Neunziger angemessen ins Hier und Jetzt katapultieren.

TONSPION präsentiert Coppersky auf Tour und verlost 3x2 Tickets für die Stadt eurer Wahl. Einfach eine Mail mit dem Betreff "Coppersky" schicken. Eure Wunschstadt und die Kontaktdaten nicht vergessen.

04.03. NL – Utrecht – De Helling
12.03. NL – Amsterdam – Sugar Factory
17.03. NL – Dordrecht – Dolhuis
18.03. DE – Meppen – Jam Club
19.03. BE – Aartschot – De Klinker
02.04. DE – Hamburg - Molotow
03.04. DE - Fürstenwalde - Prakclub “Coffee&Music”
04.04. DE - Berlin - Ramones Museum “Coffee&Music” (TBC)
05.04. DE – Berlin - Cassiopeia
06.04. DE - Essen - Anyway
08.04. DE - Köln - Art Theater (TBC) ***
09.04. NL – Groningen - Vera
15.04. DE – Heidelberg – Villa Nachttanz
16.04. DE – Trier – Luckys Luke
21.04. DE - Osnabrück - Bastard Club*
22.04. DE - Düsseldorf - Zakk Club*
23.04. DE - Essen - Weststadthalle*
14.05. DE - Münster - Jovel#
20.05. DE - Leipzig - Täubchental**+
21.05. DE - Jena -tba **+
04.06. DE - Bielefeld - Plan B “Coffe&Music” (TBC)
06.07. NL - Eindhoven - Dynamo##
07.07. NL - Amsterdam - Q Factory
19.07. BE - Tessenderlo - The Box (TBC)

*with Blackout Problems #with Irish Bastard **with Idel Class + with Rivershores ##with The Real McKenzies ***With Astairre

"If We're Losing Everything" erscheint am 04.03. via Uncle M.

Ähnliche Künstler