Ignore The Ignorant

The Cribs - Ignore The Ignorant

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der alte Joker

Nach Modest Mouse ist The Cribs die nächste Band, in der sich The Smiths-Gitarrist Johnny Marr mal wieder die Zeit vertreibt und Finger wund spielt. Mal horchen, was er ihnen Gutes tut.

Die drei Brüder Ryan, Gary und Ross Jarman sind The Cribs - und natürlich als britisch sozialisierte Musiknerds auch große The Smiths-Fans. Deren ehemaliger Gitarrist Johnny Marr hat sich in der jüngsten Vergangenheit ja bereits mit den Kollegen von Modest Mouse ausgetobt und bei der Band neues Kreativfeuer entfacht. Nun hat Marr, der bekennender Cribs-Fan ist, auch bei den Jarmans mal mitangefasst und auf dem neusten Longplayer die Gitarre gezupft.

"Ignore The Ignorant" ist bereits die vierte Platte des vermeintlichen Trios aus Wakefield und weder uninspiriert noch ein fauler Kompromiss. Das Album klingt wie The Cribs, mit der einen oder anderen Marr'schen Melodie im Hook - nicht weniger, aber auch nicht mehr. Das ist für denjenigen, der keine großartige Veränderungen in diesem Hause wünschte, eine zufriedenstellende Nachricht. Wer sich von The Cribs aber etwas mehr erhofft hat, dem wird auch der Joker Johnny Marr nicht viel in Aussicht stellen können. Spannend hingegen aber bleibt die Frage, wo es den ehemaligen The Smiths-Gitarristen als nächstes hinzieht. Selbst "nur" ein Rückzug zu Modest Mouse wäre ja ein feine Sache! Aber zunächst geht's mit The Cribs auf Tour - u.a. auch im Vorprogramm von Franz Ferdinand.

 

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Morrissey hat Krebs

Morrissey hat Krebs

"Wenn ich sterbe, sterbe ich"
In einem Interview mit El Mundo hat Morrissey sich erstmals zu einer Krebserkrankung geäußert, mit der seit über einem Jahr zu tun hat. Sein Statement ist typisch Morrissey: "Whatever. Wenn ich sterbe, sterbe ich." Zur Zeit fühle er sich aber fit. 
Morrissey: Plattenvertrag gekündigt

Morrissey: Plattenvertrag gekündigt

Morrissey kritisiert Vermarktung seines neuen Albums und empfiehlt Fan-Videos
Die Hasstiraden von Morrissey sind legendär. Kürzlich beschwerte er sich massiv über die fehlende Promotion für sein neues Album "World Peace Is None Of Your Business". Jetzt gab Harvest bekannt, dass die Zusammenarbeit beendet worden sei.
Album der Woche: New Order – „Lost Sirens“

Album der Woche: New Order – „Lost Sirens“

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche lauschen wir mit New Order den „Lost Sirens“.
Lexikon des unnützen Musikwissens: C wie Crystal

Lexikon des unnützen Musikwissens: C wie Crystal

Im Musikvideo zu New Orders Song "Crystal" (2001) wird die Band von jugendlichen Schauspielern vertreten. Auf der Bassdrum steht der Bandname "The Killers", was der Band von Brandon Flowers die Inspiration für ihren Namen gab.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Amy Winehouse, Joss Stone, The Smiths als Comic, Björk und Erykah Badu
Die Frauenedition der Popschau – Wohin man diese Woche im Feuilleton blickte, sie gehörte den Popmusikerinnen. Dabei wurde Amy Winehouse gedacht, Erykah Badu in Berlin gesehen, Björks neues App-Album gewürdigt und Joss Stone gehört. Und die wöchentliche Morrissey-News kommt diesmal (fast) ohne den streitbaren Vegetarier aus.  

Empfehlungen