MTV Unplugged

Cro - MTV Unplugged

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Starpower

Der Panda polarisiert wieder: Mit seinem pompösen "MTV Unplugged" bietet Cro seinen Anhängern allen Grund zur Begeisterung - und den Hatern mindestens ebenso viel Angriffsfläche.

Bei Chimperator wird schon längst nicht mehr gekleckert, sondern alles meist auf den Punkt produziert und vermarktet. So wurde selbstverständlich auch für Cros "MTV Unplugged"-Konzert im traditionsreichen Lichtspielhaus Scala in Ludwigsburg bei Stuttgart mit nichts gegeizt: Sämtliche Songs wurden für die Akustik-Performance neu arrangiert, eine 22-köpfige Live-Band begleitete den Raop-Star, der mit 25 der jüngste Künstler in der Unplugged-Geschichte ist. Kann man mal machen.

Schießt aber leider ein ums andere Mal übers Ziel hinaus: Im zugegebenermaßen ebenso beeindruckenden wie detailversessenen Akustik-Gewand bleibt kaum noch Hip-Hop-Spirit übrig. Mancher Song ertrinkt fast in der üppigen Orchester-Suppe, die pompösen Bläser und Streicher sind ganz schön dick aufgetragen.

Review & Download: Max Herre - "MTV Unplugged / Kahedi Radio Show"

Zu den illustren Stargästen passt das wiederum ganz hervorragend: Mit Max Herre und Teesy schmachten zwei Generationen Deutsch-Soul nach allen Regeln der Kunst um die Wette, und der Gastauftritt der Prinzen entpuppt sich überraschend als eines der Highlights des über einstündigen Konzerts. Die altbekannten, klebrig-süßen Harmonien der Leipziger harmonieren bei dem kongenial-amüsanten Medley aus ihrem 1991er Gassenhauer "Millionär" (Achtung: da war Cro gerade mal ein Jahr alt) und Cros 2012er Hit "Einmal um die Welt" nämlich hervorragend mit dem Singsang des rappenden Pandas.

Video: Cro - "Bye Bye (MTV Unplugged)"

Andere Songs kommen leider nicht so gut weg. Gerade Beinah-Balladen und Tränendrüsen-Material wie "Rennen", "Melodie" oder "Ein Teil" rutschen dann doch zu sehr in die Kitschfalle ab, und Cros oft jugendlich-naive Lyrics - denen in den Studioversionen oftmals schmissige Hip-Hop-Beats einen Konterpunkt bieten - muten hin und wieder doch etwas grenzwertig an, wenn man älter ist als, sagen wir, 15.

Beim Überhit "Easy" wiederum stimmt dann alles, die Instrumentierung ist angenehm reduziert und lässt dem Song Raum zum Atmen. Easy halt. Sehr schön. Manchmal ist weniger halt doch mehr!

Review & Stream: Cro - "Melodie"

Insgesamt ist Cros "MTV Unplugged"-Auftritt ein weiteres Zeugnis seiner Starpower, die auch drei Jahre nach dem großen Durchbruch noch beeindruckt. Wie's wohl für den schwäbischen Jungstar weitergeht, mag sich manch einer fragen, jetzt, wo er doch schon fast alles erreicht hat, was das Game so zu bieten hat. Dem neuen Song "Bye Bye" nach zu urteilen: ziemlich genau so wie bisher - ob man das mag, muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

Wenn Jan Delay, Marteria oder Biffy Clyro von der Bühne kommen
Der Berliner Fotograf David Biene zeigt in einer Ausstellung in Berlin seine Bilder von Musikern, die gerade nach ihrem Konzert von der Bühne kommen. Und fängt dabei einen ganz besonderen Live-Moment ein, den kein Zuschauer zu sehen bekommt.
Playlist: Deutschrap Klassiker

Playlist: Deutschrap Klassiker

Von den Fantastischen Vier bis Casper - die besten deutschen Hip-Hop Songs
Deutschrap ist so vielfältig wie nie zuvor. Dafür sind viele Vorreiter aus den 90ern verantwortlich, aber auch aktuelle Künstler, die Hip-Hop mutig und innovativ interpretieren. Wir haben die besten deutschen Hip-Hop Songs in einer Playlist.
Cro (Unsere Zeit ist jetzt)

Trailer: "Unsere Zeit ist jetzt" - Cro kommt ins Kino

Til Schweiger spielt Cro
Cro hat sich einen Traum verwirklicht und einen Kinofilm gemacht. In Zusammenarbeit mit Til Schweiger entstand "Unsere Zeit ist jetzt", der ab 6. Oktober 2016 im Kino laufen soll. Jetzt gibt es den ersten Trailer. Kein Witz: Til Schweiger spielt Cro.