Uns

Curse - Uns

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rücktritt vom Rücktritt

2010 erklärte Curse das Ende seiner Karriere als Rapper und arbeitete seitdem im Hintergrund für verschiedene Künstler. Doch so ganz kann er seine Finger vom Mikrofon doch nicht lassen. 

Er hatte einfach wieder Bock Musik zu machen, sagt Curse, angesprochen auf sein Comeback. Das habe nichts damit zu tun, dass Rap derzeit extrem erfolgreich ist. Schließlich sei er noch nie der kommerziell erfolgreiche Künstler gewesen. 

Immer wieder ließ Curse auch Pop-Einflüsse zu, arbeitete mit Silbermond oder zuletzt Glasperlenspiel. Berührungsängste kennt der 36-jährige Mindener nicht. 

Mit Storytelling will der erfahrene Rapper auf seinem Album "Uns" punkten, weniger mit Attitüde. Ob ihm das gelungen ist, lässt sich ab heute nachhören.

"Uns" erscheint auf Curse' eigenem Label "Indie Neue Welt".

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Dendemann (Neo Magazin Royale)

Die besten Songs von Dendemann im Neo Magazin Royale

Wöchentliche Kommentare, grandiose Features und die deutsche Rapgeschichte
Dendemann verlässt das Neo Magazin Royale, seine wöchentlichen Kommentare über bekannte Beats - live gespielt von seiner Band Die Freie Radikale - werden fehlen. Wir haben Dendes beste Momente bei Jan Böhmermann in der Übersicht.
Dendemann - Deutsche Rapgeschichte Part 2

Dendemann verlässt das Neo Magazin Royale und alle sind gekommen

Nicht nur Jan Böhmermann wird ihn vermissen
Dendemann streicht die Segel im Neo Magazin Royale. Jan Böhmermann ließ sich nicht lumpen und lud zu diesem traurigen Anlass einfach alle ein: Kollegah, Deichkind, Fettes Brot, Prinz Pi, Konstantin Gropper, Die Orsons, Olli Schulz und viele mehr. 
David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

Wenn Jan Delay, Marteria oder Biffy Clyro von der Bühne kommen
Der Berliner Fotograf David Biene zeigt in einer Ausstellung in Berlin seine Bilder von Musikern, die gerade nach ihrem Konzert von der Bühne kommen. Und fängt dabei einen ganz besonderen Live-Moment ein, den kein Zuschauer zu sehen bekommt.
Marteria: Musik muss politischer werden

Marteria: Musik muss politischer werden

"Es muss ein bisschen mehr die Fresse aufgemacht werden"
In einem Interview fordert Marteria seine Künstlerkollegen dazu auf, lauter zu werden und auch mal politisch zu werden: "Die Leute wissen gar nicht mehr, was sie für eine Macht haben mit Musik." Hier das ganze Statement.