All is Lost (EP)

The Dance Inc. - All is Lost (EP)

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Disco im Rock-Anzug

Die Entdeckung, dass elektronische Tanzmusik mehr kann als stur in die Beats zu schlagen, hat zwar bereits einen ziemlichen Bart, aber dürfte nichtsdestotrotz dem Hamburger Trio gut gefallen haben. Schließlich aalen sie sich selbst genussvoll im Klangbad,

Wenn Jan Elbeshausen (Gesang), Stefan Goetsch (Elektronik) und André Frahm (Schlagzeug) sich ins Zeug legen, kommt nämlich genau das heraus, was sich ein Indiehead von Dance erhofft. Emotionalität mit Tanzcharakter, Beats mit Rock unterm Arm und Disco im Anzug. Wem der Name des Sängers irgendwie bekannt vorkommt, der darf sich nicht irreführen lassen, wenn die Erinnerung zurückkehrt und offenbart, dass Herr Elbeshausen gleichermaßen Sänger der Hamburger Rocker Marr ist. Dies wiederum steht nämlich in einem ganz anderen Zusammenhang, auch wenn die Energie und der Kick von Marr auch bei The Dance Inc. einen großen Stellenwert einnimmt. ) Der Mix aus 80er Jahre Gesang (siehe/höre auch Bryan Ferry, Modern Talking - die Tonhöhe geht stellenweise wirklich in die Richtung!), irre trockenen Keyboardsounds und eingängigem Rhythmus findet sehr schnell seinen Weg ins Fach mit dem guten Groove. So stellt sich das Trio enorm perfekt in die Gesellschaft von z.B. The Rapture, !!!, Mediengruppe Telekommander etc. Und sonnt sich dabei im adäquaten Glamourschein! (jk)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lana del Rey, Michael Stipe, Keith Richards und Bryan Ferry
Drei Männern und einer Dame ist Florian Schneider dieses Woche in der Tonspion Popschau begegnet. Träume, Trennungen und Jubiläen spielen dabei eine Rolle, und Bryan Ferry liefert dazu mit einem Konzert in Berlin den Soundtrack.
Auf der Bühne mit The Rapture

Auf der Bühne mit The Rapture

Stream des kompletten Noisey Special Engagement Konzerts in London
Ein angesagter Act, ein außergewöhnlicher Ort und die Möglichkeit, vorab interaktiv ins Konzertgeschehen einzugreifen – das ist das Konzept hinter den Noisey Special Engagement Konzerten. Die vierte Auflage der Reihe in der Retro-Bowlingbahn Rowans in London bestritten The Rapture, jetzt kann man sich das Konzert im Netz anschauen.
Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010

Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010

Feiern im Flughafen Tempelhof mit Fatboy Slim, Editors, Hot Chip, LCD Soundsystem u.v.a.
Vom kleinen Indie-Festival vor den Stadttoren Berlins hat sich das Berlin Festival auf dem Flughafen Tempelhof zu einem absoluten Highlight der Festivalsaison gemausert. Dieses Jahr dabei: Fatboy Slim, Editors, Hot Chip, Fever Ray, LCD Soundsystem und und und. Wir verlosen 3x2 Tickets unter allen Tonspion-Freunden!
Sommer, Sonne, Serbien – Tickets fürs EXIT-Festival zu gewinnen!

Sommer, Sonne, Serbien – Tickets fürs EXIT-Festival zu gewinnen!

Feiern mit Placebo, Missy Elliott, Faith No More, The Chemical Brothers, David Guetta u.v.a.
Seit zehn Jahren trifft sich jährlich die Creme de la Creme der zeitgenössischen Musikszene im Sommer in Novi Sad/Serbien, um dort vor der malerischen Kulisse der Petrovaradin Festung ein Festival zu feiern. Wir verlosen 1x2 Tickets für vier Tage Festival vom Feinsten.
LCD Soundsystem: This is happening... online!

LCD Soundsystem: This is happening... online!

Neues Album ab 14. Mai 2010 im Handel und jetzt schon im Netz
LCD Soundsystem haben angekündigt, mit "This Is Happening" ihr letztes Album zu veröffentlichen. Es sei einfach nicht mehr zeitgemäß, Alben zu veröffentlichen, so Produzent James Murphy. Und wie, um dieser Einschätzung selbst zu widersprechen, veröffentlicht er sein Werk nun als Stream im Netz.