The Mouse And The Mask

Dangerdoom - The Mouse And The Mask

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
(Comic-)Superhelden unter sich
Schon mal etwas von Master Shake, Frylock oder Meatwad gehört? Die drei sind die Helden der Comicserie „Aqua Hunger Teen Force“ auf Cartoon Network und leider nicht im deutschen fernsehen zu sehen. Aber dank Dangermouse und MF Doom zumindest zu hören.

Denn die beiden haben sich zu Dangerdoom zusammen getan, um den Figuren des Nachtprogramms „Adult Swim“ zu huldigen. Dort treibt unter anderem die oben erwähnte „Aqua Hunger Teen Force“, bestehend aus einem Milkshake, einer TütePommes und einem Fleischklops, ihr Unwesen. Dieser Truppe haben die beiden HipHop-Heads gleich mehrere Stück auf „The Mouse and The Mask“ gewidmet. Überhaupt scheint das Programm bei Popamerika hoch im Kurs zu stehen. Die Website von www.adultswim.com verrät, dass auch schon Pavement und Old School-Legende Schooly D für die Nachtschiene des Cartoon Network Musik geschrieben haben. Kein Wunder also, dass die Kollaboration von Maus und Maske weniger düster ausgefallen ist, als man vermutet hätte. Stattdessen serviert Dangermouse superbe, Filmscore getränkte Beats, über die MF Doom (und seine Gäste Talib Kweli, Ghostface und Cee-Lo) seine Rhymes über Hackfleisch, die A.T.H.F. oder die von Master Shake aufgestellten „Old School Rules“ herunterbetet. Doch auch ohne Kenntnis all dieser Verweise bleibt von einem Monster-Album zu berichten, das Dangermouse in Hochform zeigt und MF Doom endgültig in die erste Liga der MCs katapultiert. (fs)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Morrissey, Kurt Cobain, DOOM, Matthew Herbert - und Amy Winehouse
Morrissey tritt schlecht gelaunt in Berlin auf, Aberdeen will Kurt Cobain eine Brücke widmen, Matthew Herbert gibt ein bemerkenswertes Interview, der mysteriöse Rapper DOOM gibt in Deutschland ein Konzert - und ein Nachruf zum Tod von Amy Winehouse.
Blur: Neue Songs in Sicht

Blur: Neue Songs in Sicht

Damon Albarn zerstreut aber Hoffnungen auf ein neues Album
„Sag niemals nie!“ - Lange Zeit galt eine Reunion von Blur als unwahrscheinlich, trotzdem hat sich die Band um Damon Albarn letztes Jahr wiedervereinigt und Mitte April 2010 mit „Fool´s Day“ ihren ersten gemeinsamen Song seit 2003 veröffentlicht. Weitere Songs sollen laut Albarn folgen, jedoch kein Album.
Gorillaz live aus London

Gorillaz live aus London

Ausverkauftes Konzert am 30.04. als Stream im Netz
Heute und morgen spielen die Gorillaz zwei ausverkaufte Shows im Londoner Roundhouse. Es sind die ersten Konzerte von Damon Albarn und Jamie Hewletts Comicband seit neun Jahren in der britischen Hauptstadt, der Andrang auf die Tickets war enorm. Deshalb hat sich die Band entschieden, ihr Konzert am 30.4. in voller Länge auf ihrer Website als Livestream anzubieten.
Gorillaz lassen vorhören

Gorillaz lassen vorhören

„Plastic Beach“ im Mini-Mix und als Stream
Als kleinen Vorgeschmack auf das am Freitag, den 5. März, erscheinende Gorillaz-Album kann man sich auf der Website der Band einen Min-Mix downloaden. Außerdem gibt es bereits einen Stream des gesamten neuen Albums im Netz.
Gorillaz am "Plastic Beach"

Gorillaz am "Plastic Beach"

Erster Song „Stylo“ mit Mos Def und Bobby Womack veröffentlicht
"Plastic Beach" heißt das neue Album der Gorillaz. Die Comicband um Blur-Sänger Damon Albarn und Zeichner Jamie Hewlett hat inzwischen den ersten Song aus dem Album im Netz veröffentlicht. Bei "Stylo" werden sie dabei von Bobby Womack und Mos Def unterstützt.

Empfehlungen