Peruments

Daniel Meteo - Peruments

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Voller Elan für elektrifizierten Dub
Mr. Meteo ist eine der festen Größen, wenn es um elektrifizierten Dub aus Deutschland geht. Verschiedene Elemente, die an sich schwer vereinbar wirken, weiß der Berliner auf seinem ersten Soloalbum gekonnt zusammen zu bringen.

Wie das so ist mit einem Album. Es steht plötzlich mehr Platz zur Verfügung, und auch der funktionale Aspekt einer EP rückt in den Hintergrund. Somit fallen viele Alben gestandener House- und Techno-Produzenten relativ ruhig und experimentierfreudig aus. So auch bei Daniel Meteo, dem Labelbetreiber, DJ, Remixer, Booker und Musiker. Aus mehreren Jahren aktiven Nachtlebens, einer erfolgreichen Kollaboration mit Tom Thiel als Bus und einem Ordner, in dem Meteo seine persönlichen Skizzen zurücklegte, ist nun sein Debüt-Album entstanden. „Peruments“ wird neben Dub, Reggae und trockenem House von einer erfrischend verspulten Brise digitalem Soul angetrieben. Sehr persönlich klingt dies, so als ob Daniel Meteo für einen Moment zur Ruhe gekommen sei, und diese für eine kleine Reise abseits der Dancefloor-Zwänge zu nutzen weiß. Zwar schlägt der Album-Opener „Music ohne Sound“ noch einen recht straighten Weg ein, doch selbst von dem zweigen eine Vielzahl anderer Pfade ab, ohne die Linie aus dem Blick zu verlieren. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen