Aktuelles Album

Close Up Rmxs

Dapayk & Padberg - Close Up Rmxs

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gegenentwurf zum Breitwand-Rave

„Close Up“ hieß das Debüt-Album von Dapayk & Padberg, dem Duo aus Techno-Frickler und Supermodel. Das ganze war credibil, rockte und hatte einen ungezwungenen Pop-Appeal, der weit weg von Catwalk-Beschallung war. Jetzt folgen die Remixe.

Vier an der Zahl gibt es auf der Remix-EP, auf der der Kölner Techno-Träumer Falko Brocksieper, der Dub-Rotzer Lump, US-Minimal-Nachwuchsheld Someone Else sowie aus dem eigenen Mo´s Ferry Label-Umfeld Marcel Knopf die Tracks unterschiedlich beleuchten. Zwischen verstörend vertrackten bis sanft dahin treibenden Interpretationen ist das eine klassische Remix-EP, die das Album sinnvoll ergänzt. Die eigentliche Überraschung ist jedoch ein Remix von Dapayk selbst. „Stop It“ könnte mancher in dieser Version bereits von Dapayks Solo-Live-Sets kennen, wie es beispielsweise auch als MP3-Mitschnitt auf der Mo´s Ferry-Seite zu finden war. Mit elegant kecker Linie, straight und doch subtil im Beat schraubt sich „Stop It“ langsam aber unnachgiebig nach vorn. Trotz polterndem Bass wird hier ein eindrucksvolles Gegenstück zur Rave-Breitwandigkeit aufgestellt, das dennoch zu rocken versteht. (jw)

Alben

Dirty White EP

Dapayk & Padberg - Dirty White EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Knarz-Techno wird schöner
Er: Techno-Frickler, Sie: Topmodel, unterwegs zwischen New York und Paris. Er und sie sind ein Paar, gemeinsame Wohnung in Berlin-Mitte, gemeinsame Produktionen, alles klar, oder? Was nach Klischees klingt, hinterlässt viel versprechende Spuren.

Ähnliche Künstler