Desert Sessions Vol. 9 & 10

Desert Sessions feat. PJ Harvey - Desert Sessions Vol. 9 & 10

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Josh Hommes Freundeskreis schüttelt Großartiges aus dem Ärmel
Schön anzusehen ist die Liste der Mitwirkenden. Auch bei den Teilen neun und zehn der "Desert Sessions"-Serie entstand Feinstes. Ganz vorne mit dabei: Das von PJ Harvey gesungene "Powdered Wig Machine".

Seit 1997 laden QOTSAs Josh Homme und Freunde zu den Desert Sessions. Man zieht sich für einige Tage ins Rancho De La Luna-Studio mitten in der Wüste zurück, nimmt mitunter Großartiges auf, veröffentlicht das in limitierter Stückzahl als Doppel-10" oder als CD mit Bonustracks.

Jeweils zwei Desert Sessions-Ausgaben gehen Hand in Hand, am Rezept hat sich wenig geändert, das Niveau blieb gleichbleibend hoch, die Gästelisten beeindruckend.
Der Blick auf die Liste derer, die "Vol. 9 & 10" schrieben, spielten und aufnahmen, sollte Freunde der Musik in fröhlich sabbernde Klumpen verwandeln: Mitglieder von Eleven, Ween, A Perfect Circle, Enemy, Queens Of The Stone Age, Mondo Generator reichen Instrumente herum. Polly Jean Harvey ist dabei, Chris Goss sowieso, der Ex-Marilyn Manson-Bassist formerly known as Twiggy Ramirez schaut vorbei. Großes entsteht. Man höre und staune. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

PJ Harvey unterbricht Konzert für Kommentar zum Brexit

PJ Harvey unterbricht Konzert für Kommentar zum Brexit

"No Man Is An Island"
PJ Harvey ist die vielleicht wichtigste englische Künstlerin unserer Zeit. Auf ihrem gestrigen Konzert in Amsterdam unterbrach sie ihre ansonsten wortlose Show und las das Gedicht "No Man Is An Island", das der Dichter John Donne bereits im Jahr 1624 über Europa schrieb.
PJ Harvey nimmt neues Album vor Publikum auf

PJ Harvey nimmt neues Album vor Publikum auf

Kunstprojekt "Recording in progress" soll Fans neue Einblicke ermöglichen
"Warum eigentlich hinter verschlossenen Türen aufnehmen?" Diese Frage stellte sich die britische Künstlerin PJ Harvey offenbar und wird 2015 ihr Studio für Fans als Kunst-Event zugänglich machen. 

Empfehlungen