Maske EP

Die Patinnen Teil II - Maske EP

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Patinnen aus Hamburg
Immer wieder Berlin. Ein Hype verdeckt auch vieles. Hamburg kann sich aber dennoch sehr selbstbewusst all den Berlinvorgaben entgegensetzen und bleibt auch weiterhin ein Zentrum für Sonderpopformate. Beispiel? Die Patinnen Teil II.

Donna Neda und Donna Maya sind als das DJ/Producer Duo Die Patinnen Teil II bereits seit über fünf Jahren unterwegs und zwar in solch unterschiedlichen Nischen, dass man Die Patinnen schon als kleines Netzwerk sehen kann. Denn neben ihren musikalischen Produktionen zwischen Drum`n Bass und Electro sowie ihren DJ Aktivitäten, haben sie eine eigene Notation für Kompositionen auf vier Plattenspielern entworfen und geben DJ – sowie Musikproduktionsworkshops. Außer all dem pflegen sie eine Radiosendung beim Hamburger FSK und drehten Kurzfilme samt der dazugehörigen Soundtracks und Performances. Dieser cineastische Aspekt schimmert bei ihrem neuesten Release „Maske EP“ auf dem Schweizer Label Bruchstücke besonders hervor. „The Flow feat. Silvita Soul” heißt der erste Track und lässt alte italienische Mafiafilme im Kopfkino anlaufen. Ein Stück eingelullt in eine stickige und düstere Atmosphäre, lasziv und soulig, irgendwie auch in der Nähe von Shirley Bassey. Die anderen drei Tracks der „Maske EP“ sind wesentlich straighter und mehr rhythmusorientiert, aber nie nur funktionale Clubtracks. Behaltet sie im also Blick, die Patinnen. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen