Riesling People Vol. 2

Die Toten Hosen - Riesling People Vol. 2

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das Lied zum Wein zum Lied

Korn, Bier, Schnaps und Wein haben die Toten Hosen in den bald 30 Jahren ihrer Existenz immer gern besungen. In den letzten Jahren liegt der Schwerpunkt jedoch deutlich auf dem Wein. So ist es auch kein Wunder, dass sie dem Weingut Tesch ein Lied schenken.

Schon lange gehören das Weingut Tesch und sein Besitzer Martin Tesch zu den Freunden der Band. Schon zur "Machmalauter"-Tour 2008 ließen sie sich eine eigene Sorte abfüllen, den "Machmariesling". Tesch wiederum benannte eine seiner Weinsorten nach dem 2004 auf dem Album "Zurück Zum Glück" erschienenen Stück "Weißes Rauschen".

Martin Tesch, das lässt sich erahnen, ist ein besonderer Winzer. Er hat das Weingut seiner Familie in den letzten Jahren kompromisslos neu ausgerichtet, hat sich auf wenige Sorten und traditionelle Arbeitsschritte konzentriert und mit alten Weinmarketingklischees konsequent gebrochen. Anlässlich des zehnten Jahrgangs seines "Riesling Unplugged" hat er nun befreundete Autoren, Musiker, Köche und Kenner eingeladen, mit ihm seinen Wein zu feiern. "Riesling People Vol. 2", das Tesch derzeit mit seinem Wein vertreibt, versammelt die Huldigungen auf einem Album.

"Weißes Rauschen" von den Toten Hosen gibt es hier in einer, na klar, Unplugged-Version. Dazu gesellt sich Personal wie etwa Koch Wolfgang Müller mit seiner Glutamat-Schmähung "Kokain Für Blöde", oder der Musikkenner Peter Radszuhn mit Ausführungen zum "Prinzip Unplugged". Denen, die all die ganzen Jahre doch lieber bei Korn, Bier und Schnaps geblieben sind, wird die Kennerrunde vielleichtein wenig zu betulich sein. Doch die Band lässt sich nicht lumpen und verschenkt ihr Stück auch gern ohne den passenden Wein. Eventuell schmeckt ein belegtes Brot mit Schinken ja auch ganz gut dazu.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die Ärzte-Bassist Hagen Liebing gestorben

Die Ärzte-Bassist Hagen Liebing gestorben

"The Incredible Hagen" wurde 55 Jahre alt
Hagen Liebing, Bassist von Die Ärzte zwischen 1986 und 1989, ist heute im Alter von 55 Jahren gestorben. Zuletzt war Liebing leitender Musikredakteur beim Berliner Stadtmagazin "tip".
"tschick" Soundtrack

Tschick: Soundtrack zum neuen Film von Fatih Akin

Die Musik zum Kinohit des Spätsommers
Wenn Fatih Akin (Gegen die Wand, Soul Kitchen) einen vielfach preisgekrönten Roman von Wolfgang Herrndorf verfilmt, stehen die Zeichen eindeutig auf Kassengold. Und für einen erfolgreichen Coming-of-Age-Film darf natürlich geile Musik nicht fehlen.
"Keine Atempause" - Dokumentation über die Düsseldorfer Punkszene

"Keine Atempause" - Dokumentation über die Düsseldorfer Punkszene

Von Fehlfarben bis Die Toten Hosen. Düsseldorf, der Ratinger Hof und die neue Musik
Vor 40 Jahren wurde Düsseldorf zum Hotspot der deutschen Musikszene. Rund um den Club "Ratinger Hof" entwickelten sich einige der spannendsten Bands der deutschen Punkära. Eine WDR-Dokumentation taucht in diese Zeit ein.
Das Buch Ä

Die Ärzte veröffentlichen ihre Biografie "DAS BUCH Ä"

Numerierte Exemplare jetzt vorbestellbar
Die Ärzte veröffentlichen ihre offizielle Biografie. In "DAS BUCH Ä" gibt es auf 700 Seiten alles rund um die beste Band der Welt, aufgezeichnet von einem langjährigen Begleiter der Band. Die erste Auflage ist limitiert auf 3333 Exemplare und ab sofort direkt beim Verlag vorbestellbar. 

Empfehlungen