Swing Lo Magellan

Dirty Projectors - Swing Lo Magellan

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Poppiger Widerhaken

Trotz mehr Struktur bleiben Dirty Projectors musikalisch vielfältig und überdreht. Sie fesseln einen mit Chören, Streichern und Handclaps bis man nicht mehr aus dem Staunen darüber herauskommt, was für ein herrliches Pop-Sammelsurium sie einem mit "Swing Lo Magellan" aufgetischt haben.

Die Musik der Brooklyner als "einfach" zu bezeichnen, ist schlichtweg gelogen. Man erinnere sich nur an die Interpretation des Punkrock Klassikers "Rise Above" von Black Flag, oder die kruden Soundlandschaften für die Kollaboration mit Björk. Leicht klingt anders. Doch so verkopft einem Dirty Projectors auch vorkommen mögen, so detailverliebt steht bei "Swing Lo Magellan" das Format "Song" im Vordergrund.

Das ist das Ergebnis eines einjährigen Entstehungsprozesses und der Auswahl aus 70 Skizzen, aus denen die Truppe um den Yale-Absolvent David Longstreth 12 Songs aufgenommen hat. Die musikalischen Referenzen reichen dabei von David Byrne über Grizzly Bear bis hin zu Björk. Orchestral unterstrichen oder simpel und reduziert vorgetragen. Teils affektiert und schwülstig, unbeugsam und quer - "Swing Lo Magellan" ist clever, verbindet Spontanität mit handwerklicher Raffinesse und strengt doch nicht zu sehr an.

Immer wieder findet dieses Album seine befreienden und erlösenden Momente, ist nicht zuletzt straighter Pop, der introvertiert bis inbrünstig vorgetragen wird. Dirty Projectors trommeln scheinbar willkürlich, straucheln und stolpern, nur um in ihrem eigenen Flow aus mitreißenden Melodien zu bleiben. Das ist die verbindende Kunst bei "Swing Lo Magellan“. Ein widerhakender Pop-Moment nach dem nächsten.

Der Free Download "Buckle Up" ist nicht auf dem Album enthalten und ist die A-Seite einer auf 1000 Stück limitierten Tour-Only 7inch. Ausserdem hat David Longstreth den Kruzfilm "Hi Custodian" gedreht, den man ab dem 7. September bewundern kann.

"Hi Custodian" Trailer

 

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Björk mit 17 Jahren 1982

Video: Björk mit 17 Jahren

Sie hat sich kaum verändert
Wir lieben das Internet! Es gibt uns die einmalige Chance, die 17-jährige Björk im Jahr 1982 bei einem Konzert ihrer damaligen Band Tappi Tikarrass zu sehen. Unser Fundstück der Woche.
BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

Film über die außergewöhnliche Karriere der isländischen Künstlerin
Dokumentation über die einzigartige Karriere der isländischen Künstlerin ist jetzt zeitlich begrenzt in der WDR-Mediathek zu sehen.

Empfehlungen