Sinfonie Nr. 7 "Leningrad"

Dmitri Shostakovitch - Sinfonie Nr. 7 "Leningrad"

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sinfonie für eine belagerte Stadt
Im von den Deutschen eingekesselten Leningrad saß Shostakovitch, unter Hunger, Durst und Kälte leidend, fest, als er diese gigantische Sinfonie komponierte. Was ihn aber nicht abhielt, dabei ungeahnte kreative Extasen zu erleben und in Noten zu bannen.

Das wird bei aller Grimmigkeit des Werkes dem Zuhörer unmittelbar klar: Hier agiert ein souveräner Meister, der, noch weit entfernt von der Resignation der grauen Jahre am stalinistischen Gängelband, mit all seiner künstlerischen Kraft gegen das herrschende Kriegsgrauen und die drohende Verzweiflung anschrieb. Das Finale der 7. Sinfonie vollendete Shostakovitch nach seiner Evakuierung nach Kuybyshev im westlichen Uralgebirge, das der russischen Elite in den Jahren 1941-42 als Refugium diente. Von dort aus wurde die "Leningrader" zum bedeutendsten russischen Symbol des Widerstandes gegen Nazideutschland.

Aber es sind nicht diese programmatischen Aspekte, die das gewaltige Werk zu einem Eckpfeiler des symphonischen Repertoires gemacht haben, sondern die musikalische Qualität. Wie sich jeder in unserem Hörbeispiel überzeugen kann, erreicht der Komponist hier die Höhe seines Könnens als moderner und genuin russischer Fortentwickler der sinfonischen Errungenschaften Bruckners und Mahlers.

Ganz im Sinne der Spätromantik kommt der Höhepunkt des 75-minütigen Werkes erst in der Coda, also der Apotheose des Finales zustande, wo alle vorher aufgerissenen Entwicklungsstränge gleichzeitig kulminieren. Deshalb sind hier einmal die letzten 7 Minuten eines Stückes zu hören, einsetzend nach einer Generalpause, die gleichsam ein Atemholen darstellt, bevor der letzte und höchste Berg erstiegen wird. Das ist absolut gigantisch - und kann vor allem live zu einem erschütternden Erlebnis werden. Sollte man wenigstens einmal auch im Konzert gehört haben!

1 Cd, ca. 75 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen