Album

Aimlessness

Dntel - Aimlessness

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neuer Klangteppich

Hier kommt der Soundtrack für den Spaziergang durch sonnige Straßen. DNTEL zeigt mit seinem neuen Album Aimlessness wieder einmal, dass Electro-Musik mehr sein kann als nur ein dumpfer, stampfender Beat.

Wer auf verfrickelten Ambient steht, dem sollte der Name DNTEL schon längst ein Begriff sein. Immerhin veröffentlicht James Tamborello schon seit den frühen 90ern unter diesen Namen zahlreiche Alben, EPs und Remixe. Auch wenn sein bekanntestes Projekt The Postal Service sein dürfte, das er 2001 mit Ben Gibbard, dem Frontmann von Death Cab For Cutie, gründete. Nur gibt es davon leider schon seit Jahren kein Lebenszeichen mehr.

Grund genug wieder alleine durchzustarten. Ende Mai erscheint ein neues DNTEL Album. Dieses trägt den sympathischen Titel "Aimlessness" und wird auf CD und Vinyl erscheinen.

Einen Vorgeschmack darauf liefert der verträumt-seufzende Track "Bright Night", der zum kostenlosen Download angeboten wird.

Wer auch auf den Sound von Boards Of Canada steht, wird sicherlich sein Herz dran verlieren. 

Download & Stream: 

Alben

After Parties

Dntel - After Parties

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Drei Jahre sind seit "Dumb Luck" vergangen, da meldet sich James Tamborello mit neuen Veröffentlichungen zurück. War das Synonym Dntel in den letzen Jahren eher für Remixe vorgesehen, gibt es  nun neue Musik in Form von zwei EPs.
Dumb Luck

Dntel - Dumb Luck

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Elektro-Folk Understatement
"Live is full of possibilities". Der Titel von Dntels letztem Album mag schon sechs Jahre auf dem Buckel hat, er hat immer noch Bestand. Auf "Dumb Luck", Dntels drittem Album, wandelt James Tamborello gewohnt sicher zwischen Pop, Folk und Elektronika.

News

Postal Service einigt sich mit US-Post

Band wird Briefmarken bewerben
Wenn sich nächste Woche die Manager der US-Post zu ihrer jährlichen Hauptversammlung treffen, erwartet sie ein ungewöhnliches Unterhaltungsprogramm: Für musikalische Untermalung wird das Dance-Pop-Duo The Postal Service sorgen – und damit beweisen, dass nicht jeder Streit um geistiges Eigentum böse enden muss.

Ähnliche Künstler