Diary

The D.O.T. - Diary

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ex und hopp

Mike Skinner lief mit The Streets ins künstlerische Abseits und traf dort auf Robert Harvey, ehemals Sänger von The Music. Vor drei Jahren gründeten sie eine Selbsthilfegruppe namens The D.O.T., die jetzt ihr zweites Album veröffentlicht hat.

2011 tauchten auf der Homepage des Duos erste Ausschnitte der gemeinsamen Zusammenarbeit auf, unterlegt mit kleinen Videoclips. Das Archiv wuchs und bildete im vergangenen Jahr die Grundlage für das Album „And That“: Skinner ließ den Hiphop genau so hinter sich wie Harvey seine Rockmusik. Stattdessen gab‘s einen Clash aus Pop, House und Soul in unfertigen Songs mit vielen Ansätzen, großer Verwirrung und einem Verzicht auf feste Labelstrukturen.

Alles Konzept, wie Skinner rückblickend erklärt hat. Sie wollten ihr kreatives Miteinander von Anfang an online dokumentieren. Dabei haben The D.O.T. ihre B-Ware nicht einem regulären Album als Bonusmaterial hinzugefügt, sondern einfach mal vorab als Debüt veröffentlicht. Ungewöhnlich, aber nicht unbedingt gut.

Im Umkehrschluss soll nun „Diary“ ihr erstes richtiges Album sein, mit ausgereifter Produktion. Stimmt, es gibt sogar einen Hit – die Single „How We All Lie“ funktioniert auch im Mainstream- Radio. Allerdings wird der Grat zwischen Kurzweilig- und Beliebigkeit über Albumlänge erschreckend schmal. Trotzdem: Immer noch spannender als lukrative 08/15-Comebacks mit den Bands von gestern.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

The Streets und die Schweine-Grippe

The Streets und die Schweine-Grippe

Mike Skinner twittert Song zur Pandemie
Mike Skinner hat Gefallen daran gefunden, neue Songs aus seiner Feder via Twitter zu verbreiten. Mit "He´s behind You, he´s got swine flu" gibt er jetzt einen Kommentar zur grassierenden Schweine-Grippe ab.
Mike Skinner twittert neue Songs

Mike Skinner twittert neue Songs

"I Love My Phone" als Free-Download
Ist Mike Skinner der Prototyp des modernen Musikers? Fakt ist: der Brite bloggt und twittert, was das Zeug hält und gibt seinen Fans regelmäßig kleine Zückerchen in Form von Free-Downloads.
Umsonst und an der frischen Luft mit The Streets

Umsonst und an der frischen Luft mit The Streets

Music Flash zum Arena-Richtfest in Berlin
Die Music Flash-Konzertreihe geht in die nächste Runde und schickt zu Beginn Mike Skinner aka The Streets auf die Bühne. Umsonst und unter freiem Himmel ist das Ganze am Vorabend des o2 World-Richtfestes in Berlin zu erleben.
Der Marathon-Mann

Der Marathon-Mann

Der Tonspion Wochenrückblick
Mike Skinner geht unter die Marathon-Läufer, der Online-Musikdienst Simfy.de sucht nach Schnäppchen in Online-Musikshops, die Red Hot Chilli Peppers müssen sich mit Plagiatsvorwürfen herumschlagen und die besten Coverversionen aus der Musik-Blogosphäre.

Empfehlungen