Tonspion Interview

Dr. Karlheinz Brandenburg - Tonspion Interview

MP3 - erklärt vom Erfinder

Professor Karlheinz Brandenburg hat durch seine maßgebliche Beteiligung an der Entwicklung des MP3-Formats dafür gesorgt, dass Musik heute im Internet gängiger "content" ist. Prof. Brandenburg erklärt im Interview die Hintergründe der Entstehung von MP3, die hausgemachten Probleme der Musikbranche und die Stereoanlage der Zukunft.

Prof.Dr.Karlheinz Brandenburg, 49, studierte Elektrotechnik und Mathematik. Heute leitet er das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT und ist Direktor des Instituts für Medientechnik an der Technischen Universität Ilmenau. Ende der achtziger Jahre entwickelte Brandenburg ein Verfahren zur Kompression von digitalen Audio-Daten, das es ermöglichte, Musik unkompliziert, sprich: mit deutlich verringertem Speicherbedarf, über das Internet zu distribuieren oder auf Datenträgern festzuhalten.

Das Verfahren wurde weltweit unter dem Kürzel "MP3" bekannt und ist bis heute ein milliardenfach verbreiteter Standard. Mit einer - eventuell fatalen - Detailschwäche: es bietet vordergründig keinen wirksamen Kopierschutz. "MP3" wurde damit zum Synonym für den Aufstieg der Tauschbörsen á la "Napster" und zur unkontrollierten Verbreitung von digitalen Soundfiles.

Anno 2004 beschäftigt sich Karlheinz Brandenburg u.a. mit aktuellen Download-Geschäftsmodellen, der Weiterentwicklung von MP3 (und verwandten MPEG-Formaten), wirksamen Kopierschutzmaßnahmen und der "Stereoanlage der Zukunft". Für die Etablierung des MP3-Standards erhielt der Forscher u.a. den "Deutschen Zukunftspreis". Für die Musikindustrie, wie wir sie bislang kannten, gilt Brandenburg aber als einer der maßgeblichen "Totengräber" der Branche... Walter Gröbchen traf ihn im März 2004 in München zum Interview.

Das gesamte Interview (48 Minuten) kann als MP3-Hörbuch kostenlos heruntergeladen oder hier gestreamt werden.


Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen