Alben

Shallow Bed (Acoustic Version)

Dry The River - Shallow Bed (Acoustic Version)

Hemdsärmlig akustisch
Wem Of Monsters & Men zu lieb und Mumford & Sons zu aufgedreht schrammelig sind, der sollte sich dringend mit „Shallow Bed“ beschäftigen, Debüt von Dry The River. Obwohl die Briten aussehen als würden sie normalerweise mit Post-Rock-Bands Gitarrenwände in kleinen Kellerclubs einziehen, sind sie eher Experten für hymnischen Laut-leise-Folk.
Shallow Bed

Dry The River - Shallow Bed

Mit Punk und Ausbildung
Obwohl alle Mitglieder bei Dry The River aus unterschiedlichen musikalischen Lagern kommen, herrscht bei ihrem Sound ein gemeinsamer Nenner: Folk-Rock. Und was zufällig 2009 in London angefangen hat, ist mehr als eine schwungvolle Newcomer-Band geworden. Mit "Shallow Bed" legen die Jungs jetzt ein mitreißendes Debüt vor.

News

So klang 2012

So klang 2012

Der Jahresrückblick von Kai Butterweck
Singer/Songwriter vom anderen Stern, rockende Tollen Deluxe und altbekannte Gitarren-Fetischisten in Hochform: das Jahr 2012 hatte wahrlich so einiges zu bieten. Tonspion-Redakteur Kai Butterweck, unser Mann für alles mit Gitarren, erinnert sich.

Videos

Ähnliche Künstler