Murder Tone

Dub Syndicate - Murder Tone

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Unveröffentlichtes der Dub Helden

Als Reggae/Dancehall-Alternative hat sich Dub längst seinen Platz in der Musikgeschichte gesichert. Das Image der verkifften Anhänger und trügt das ganze etwas, aber irgendwie verliert es kaum seinen Reiz.

Dub Syndicate, eines der wichtigsten Dub-Projekte schien in den letzten Jahren bedenklich tief in seinem einst maßgebenden Sound zu versumpfen. Ihre Platten waren stets auf hohem Niveau, die musikalischen Strukturen blieben hingegen weitestgehend unverändert. Die beiden Masterminds Style Scott und Adrian Sherwood sorgten im Herbst des letzten Jahres mit „Murder Tone“ schließlich doch wieder für eine Überraschung. Für diesen Release auf dem britischen Label On-U Sound (welches angeblich seine Aktivitäten einstellen will) wurden die Stücke der mittlerweile vergriffenen B-Seiten-Compilation „Classic Selection (1984-92)“ remastered und für Dub/Reggaepuristen möglicherweise totdigitalisiert. Für den Rest erschloss sich der Dub Syndicate Sound in völlig reiner Klangqualität. Ergänzt wurde die Tracklist von „Murder Tone“ um das bislang unveröffentlichte Stück „Red Sea Version“. Hall, Delay und alles was beim Dub dazu gehört. Stagnation kann man Dub Syndicate weiterhin vorwerfen, aber ihre musikalische Vergangenheit bleibt empfehlenswert. (jw)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler