Immigration Dub

Dubblestandart - Immigration Dub

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Standard-Dub

Man sollte eine CD nicht nach ihrem Äußeren beurteilen. Sonst kämen man anhand dieses Artworks zum Schluss, es mit einer Metalband zu tun zu haben. Doch hinter verschränkten Armen, ernsten Gesichtern und kraftmeiernden Posen verbirgt sich eine Dubband.

Offenbar spielen die Österreicher von Dubblestandart gerne mit Klischees. Mit "We All Have To Get High" hat man das Reggaeklischee Nummer Eins ganz an den Anfang von "Immigration Dub" gesetzt. Auf dem inzwischen zehnten Album frönen Dubblestandart der Kiffermusik, haben Größen wie Lee Perry oder Dillinger als Backing Band begleitet und längst ein veritables Netzwerk geknüpft. Ken Boothe, Prince Far I (via Sampling) und Ari Up sind die bekanntesten unter den Gästen am Mikrophon auf "Immigration Dub". Die Sänger sorgen für den Zuckerguss auf dem fast zu perfekt groovenden Fundament von Dubblestandart. Selbst wenn die vierköpfige Band das Tempo anzieht, fällt man in wohligen Wiegeschritt und trottet ein kleines bisschen entspannter durch den Alltag. Lediglich verzerrte Gitarren und ein Hang zur Frickelei sorgen für leichte Irritationen im entspannten Fluss des Hier und Jetzt. Doch wenn Ken Boothe uns was von seiner weltumspannenden Liebe pfeift, dann ist auch das ganz schnell vergessen. (fs)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler