Album

Eight Ears

Dublex Inc. - Eight Ears

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Acht Ohren haben viel verschiedenes gehört

Mit FlipFlop-Leichtigkeit tänzeln Dublex Inc. durch südeuropäische Gassen und präsentieren mit ihrem neuen Album „Eight Ears“ den ersten Kandidaten für das Sommertanzalbum des Jahres.

In Stuttgart sind die vier Produzenten und DJs Robin Hofmann, Florian Pflüger, Rino Spadavecchia und Felix Stecher beheimatet. Sie haben das Label Pulver Records vor wenigen Jahren gegründet und damit bereits einige beachtliche Erfolge in der German Dance Charts zu verbuchen. U.a. auch durch diverse Remixe für De Phazz, Vienna Scientists oder den Sugababes. Ihr gemeinsames Projekt Dublex Inc. bildet vielleicht eine Art Grundessenz aus dem Sound, den das Label repräsentieren möchte. Und der kann grob mit tanzbarer Leichtigkeit zwischen Jazz, Bossa, Reggae, House und Elektro umrissen werden. Hinzu kommen immer wieder kleine Exkurse in lateinamerikanische Musiktraditionen sowie verschiedene Gesangsgäste. Eine Stilvielfalt, die auf ihrem neuen Album unheimlich frisch und sonnengereift wirkt. Der Albumname „Eight Ears“ könnte somit auch als eine Erklärung für den Sound zu verstehen sein: Einflüsse, die jeweils vier verschiedene Ohrenpaare aufgenommen haben und worden im Quartett Dublex Inc. nahtlos verschmolzen. Als Warm-Upper zum Album, gibt es den Popsong „Tócame“ mit der Sängerin Barbara Padron Hernadez. (jw)

Alben

Ähnliche Künstler