Album

The Police In Dub

DubXanne - The Police In Dub

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
The Police auf Reggatta de Dub

Seit einem Jahr touren The Police durch die ganze Welt. Anfang August soll damit und ein für alle mal mit The Police Schluss sein. Wer fürchtet, den vom Reggae-infizierten Pop der drei Engländer im Anschluss zu vermissen, der sollte sich mit DubXanne auseinandersetzen.

Die Fokussierung auf Sting und sein einprägsames Organ überdeckt oft sein stark am Reggae geschultes Bassspiel, verdeckt die Polyrhythmen von Stewart Copeland und Andy Summers akzentuierte Gitarre. Von späteren Ausflügen der drei in seichte Popgefilde abgesehen warteten die Songs von The Police eigentlich schon immer darauf, dass sich ein echter Dub-Wizard ihrer annimmt.

Dubxanne, normalerweise unter dem Namen Okada als Backing Band für die Reggae-Sängerin Zoe unterwegs, haben sich der Instrumentals von Police angenommen und aus Stings und Copelands verschachtelten Rhythmen ordentliche Steppers gebastelt, einige Overdubs darüber gelegt und ein paar Stündchen im Echo Chamber zugebracht.

Das Ergebnis ist natürlich angenehm und kann auf Dauer sogar tausendmal auf Abifeten und anderen Scheußlichkeiten verbrannte Songs wie "Roxanne" oder "Can´t Stand Losing You" wieder hörbar machen. Und dafür gebührt DubXanne im Gegensatz zu missglückten Projekten wie "Radiodread" oder "Dub Side Of The Moon" eine Menge Respekt!

Florian Schneider / Tonspion.de

Alben

Ähnliche Künstler