Pretty Ugly

DVA - Pretty Ugly

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Zukunft brodelt!

Leon „Scratcha DVA“ Smart weiß, was Bass Music ist. Jahrelang war er Host der „Grimey Breakfast Show“ auf Rinse FM, inzwischen agiert er dort als Gastgeber der Sendung von Hyperdub. Auf Kode 9s Label hat er jetzt sein Future-Soul-Dubstep-Album „Pretty Ugly“ veröffentlicht.

Über Jahre hinweg hat DVA den Sound von Rinse FM geprägt, und damit auch die Entwicklung, die Bass Music im UK von Grime über Dubstep und UK Funky zum Ist-Stand von heute genommen hat. Dabei hat sich DVA nicht auf die Rolle des Moderators beschränkt, und mit eigenen Produktionen an der Weiterentwicklung geschraubt. 2009 veröffentlichte er mit „Bullet A Go Fly“ einen düsteren Abgesang auf Grime, drei Jahre später hat er „Scratcha“ aus seinem Namen gestrichen und produziert für Hyperdub puren Futurismus.

Bis zu den pathetischen Bläsern im Closer „Where I Belong“ hat DVA die Zukunft im Blick. Unterstützt von einer ganzen Reihe hervorragender Stimmen wie Vikter Duplaix oder Natalie Maddix bringt er Bass Music Soul bei und zeigt R'n'B einen Ausweg aus dem Dilemma zwischen der nervtötenden Konfektionsware für die Charts und der weinerlichen Introspektion vieler Indieacts. Denn unter der eleganten und slicken Oberfläche brodelt es, in DVA und seinen Tracks.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

"Geschmacklos und bedeutungslos" - Neue Version mit Amanda Palmer aufgetaucht
Soulqueen Erykah Badu ist sauer auf Wayne Coyne von The Flaming Lips. Das gemeinsame Video zum Song "The First Time Ever I Saw Your Face" zeigte die Sängerin nackt in einer Badewanne. Doch die Art der Darstellung fand sie entwürdigend. Nun gibt es ein neues Video mit Amanda Palmer in der Wanne.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit den Red Hot Chili Peppers, Björk, SBTRKT und dem Nachlass des King
Zurück aus dem Urlaub hat sich Tonspion wieder durch die schwurbeligen Sätze der Feuilletonisten gewühlt. Das Ergebnis der Popschau: Die Antwort auf die Frage, wieso die Red Hot Chili Peppers eigentlich Sportler sind, wieso Björk keine gute Geschäftsfrau ist und der King Elvis Presley noch viel weniger, sowie einen bemerkenswerten Artikel über Sbtrkt und Post-Dubstep.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Amy Winehouse, Joss Stone, The Smiths als Comic, Björk und Erykah Badu
Die Frauenedition der Popschau – Wohin man diese Woche im Feuilleton blickte, sie gehörte den Popmusikerinnen. Dabei wurde Amy Winehouse gedacht, Erykah Badu in Berlin gesehen, Björks neues App-Album gewürdigt und Joss Stone gehört. Und die wöchentliche Morrissey-News kommt diesmal (fast) ohne den streitbaren Vegetarier aus.