Seven Principles Of Leave No Trace

Edison Woods - Seven Principles Of Leave No Trace

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wohlfühl Romantik aus New York

Zauberhafte Songs haben Edison Woods uns schon in der Vergangenheit geliefert. Aber auch "Seven Principles Of Leave No Trace" hat was kuscheliges und verträumtes. Allen voran das romantische "10 Shirts For Pennies".

Hinter Edison Woods verbergen sich sechs New Yorker, die sich auch als Künstler bereits einen Namen gemacht haben. Die liebreizende Stimme Edison Woods gehört der Songwriterin Julia Frodahl, die ihre Stimmbänder schonen kann, wenn man nur gegen leise streichende Geigen und Cellis, zärtlich bearbeitete Gitarren und hauchende Pianoplings ansingen muss. Veführerische Wohlfühlknistereien, passend zur Dunkelheit der Tage - da hat sich das neue Alben der New Yorker sogar noch steigern können im Vergleich zum selbstbetitelten Debut, das nun auch endlich über Glitterhouse in Deutschland erhältlich ist. Ein Song daraus, "Julian", war einer der heimlichen Tonspion-Favoriten 2001 und sei auch weiterhin empfohlen. (os)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Verlosung: 2x2 Tickets fürs Off Festival in Polen

Verlosung: 2x2 Tickets fürs Off Festival in Polen

Mit: Iggy & The Stooges, Swans, Thurston Moore, Battles, Matthew Herbert, alva noto, Mazzy Star u.v.a.
Eines der spannendsten Festivals in diesem Sommer dürfte das Off Festival im polnischen Kattowitz werden. Das Festival hat sich voll und ganz dem Underground verschrieben, der Mainstream muss leider draußen bleiben. Wir verlosen 2x2 Tickets!
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Tom Waits, Feist, Justice und vielen Reunions
Es ist Freitag, und Florian Schneider hat wieder im Feuilleton geblättert. Faz, Süddeutsche und Co. haben sich diese Woche mit den Alben von Justice und Tom Waits auseinandergesetzt, Feist in Berlin gesehen und die Reunion der Stone Roses bestaunt.