Album

Silence Is Presence

Eloi Brunelle - Silence Is Presence

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Technoide Symbiose von Bild und Ton

Aus musikalischer Sicht wird das Medium DVD nicht unbedingt kreativ genutzt. Die Sammlungen von Musik-Videos oder Live-Mitschnitten überwiegen. Doch die beiden Netlabels Thinner und Epsilonlab verschmelzen die akustische und visuelle Ebene zu einem Flow.

Das Musik, speziell ein DJ-Mix visualisiert werden, ist nicht neu. Bereits Ende der 1980er brachte !K7 solche Videos heraus und auch in den Clubs wird die Symbiose aus Bild und Ton immer präsenter und selbstverständlicher. Dass zwei Netlabels sich an solch ein Projekt wagen ist denn aber doch ein Novum, auch wenn es sich um zwei der am professionellsten arbeitenden Netlabels handelt, mit „Silence Is Presence“ haben das europäische Label Thinner sowie das kanadische Epsilonlab eine herausragende DVD veröffentlicht. Elf zumeist exklusive Tracks werden von verschiedenen Video-Künstlern mit collagenhaften Bildsequenzen begleitet und tatsächlich zu einem bannenden Mix verwoben. Zentrale Themen ziehen einen roten Faden, und doch besticht jeder Track durch komplett neue, überaus kreative Outputs. Musikalisch arbeitet sich der Mix vom ambienten, wohlklingenden krill.minima-Sound nach und nach hin zu kickendem Tech-House, wie er bei Epsilonlab ausformuliert wird. Als Bonus ist ein 15-minütiges Portrait der beiden Labels sowie sämtliche Künstlerbiografien auf der DVD zu finden. Parallel dazu gibt es bei Thinner eine 7-Track-Online-Compilation als Einstieg herunter zu laden. (jw)

Download & Stream: