The Big Machine

Émilie Simon - The Big Machine

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Nouvelle Chanson

Frankreich grenzt direkt an Deutschland, doch musikalisch trennen die beiden Länder häufig Welten. In ihrer Heimat ist Émilie Simon längst ein Star, hierzulande nahezu unbekannt.

Dabei hat sie für ihr drittes Studioalbum "The Big Machine" so einiges an Prominenz aufgefahren. Erstmals singt sie ihre Songs nicht in Französisch, sondern in Englisch. Der amerikanische Markt soll nach diversen Chartsplatzierungen und Auszeichnungen in Frankreich geknackt werden und so sicherte sich die fabelhafte Émilie die Dienste so erfahrener Künstler und Produzenten wie Kelly Pratt und Jeremy Gara (Arcade Fire), Jon Natchez (Beirut) oder Mark Plati (David Bowie, The Cure, Brazilian Girls).

Um auf ihr neues Album aufmerksam zu machen, veröffenticht sie im Netz eine Coverversion der großen Schwulenhymne der 80er Jahre: "Smalltown Boy" von Bronski Beat, reduziert auf Stimme und Klavier. Damit begibt sie sich musikalisch ins Fahrwasser ihrer Landsleute von Nouvelle Vague, die auf Coverversionen bekannter Hits spezialisiert sind und jeden erdenklichen Song in eine riesengroße Portion Zuckerwatte verwandeln können.

Wann das neue Album von Émilie Simon in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht zu uns durchgedrungen. Bis dahin kann man sich mit den älteren Alben der Französin beschäftigen, denn auch darauf gibt es einiges zu entdecken, was mehr Aufmerksamkeit aus dem angrenzenden Nachbarland verdient hätte.

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler