Recovery

Eminem - Recovery

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Alles auf anders

Nach dem „Relapse“ befindet sich Eminem auf dem Weg zur „Recovery“. Das zweite Album seit seinem Comeback erscheint am 21. Juni, gerade einmal ein knappes Jahr nach dem letzten Longplayer. Dabei setzt Eminem für „Recovery“ vor allem auf Veränderung.

Während die Produktion von „Relapse“ komplett auf das Konto von Eminem und seinem Mentor Dr. Dre ging, hat Eminem diesmal mit einer Handvoll neuer Produzenten gearbeitet. So flirtet der Chorus von „Not Afraid“, der ersten Single aus „Recovery“ mit Reggae und zeigt Eminem von seiner poppigsten Seite.

„Won´t Back Down“ mit Pink geht in eine ähnliche Richtung: aggressive Beats und Raps werden durch einen poppigen Refrain gerahmt, der bei Pink naturgemäß ins Rockröhrige abdriftet. Neben Pink werden auf „Recovery“ an Eminems Seite noch Rihanna und Lil Wayne zu hören sein. Im Juli kommt Eminem zudem für drei Dates nach Europa, u.a. am 09.07.2010 zum Open-Air im Schweizerischen Frauenfeld. „Recovery“ erscheint am 21.06.2010 bei Universal.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Trump fordert Haft für Snoop Dogg

Trump fordert Haft für Snoop Dogg

Rapper erschießt den Präsidenten im Video mit einer Spielzeugpistole
Donald Trump twittert schneller als sein Hirn nachdenken kann. In seinem letzten Tweet fordert der Präsident "Jail Time" für den Rapper Snoop Dogg, weil ihm dessen neues Video offenbar nicht gefiel. 
Ocean’s 8 – Spin-off mit Frauenpower

Ocean’s 8 – Spin-off mit Frauenpower

Starbesetzung für den neuen Blockbuster mit Sandra Bullock
Es geht auch ohne George Clooney und Brad Pitt. Lediglich Matt Damon darf weiterhin im Blockbuster "Ocean's 8" mitmischen. Mit der ansonsten rein weiblichen Topbesetzung dürfte das Spin-off an die Erfolge der Ocean-Trilogie anschließen. Unterstützt wird Hauptdarstellerin Sandra Bullock unter anderem von Popikone Rihanna.
Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Popstar nennt den US-Präsidenten ein Schwein
Die Musikwelt reagiert entsetzt auf den per Dekret erlassenen generellen Einreisestopp für Muslime aus sieben Staaten, darunter Menschen, die seit vielen Jahren in den USA leben und dort Familie haben. Rihanna hat deutliche Worte für dieses radikale, an düstere Zeiten erinnernde Vorgehen. 
Eminem Konzert 1999

Eminem Live-Show aus dem Jahr 1999 in voller Länge

Live im Whisky a go go
Vor seinem großen Durchbruch mit der Slim Shady LP spielte Eminem mit ein paar Kumpels ein Konzert im legendären Club "Whisky A Go Go" in Los Angeles. Jetzt veröffentlichte der Club den Live-Mitschnitt der Show.