Album

Pardon My French, Chéri!

Er France - Pardon My French, Chéri!

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Musik für die Soul Kitchen

Fatik Akin hat einen Narren an Er France gefressen und ihren Song „Sing Song Girl“ kurzerhand zum Titelsong seines Films „Soul Kitchen“ gemacht. Das bringt der Band natürlich viel Vorschuss, den sie mit ihrem dritten Album „Pardon My French, Cheri“ einlösen wollen.

Ein französischer Akzent hat ja etwas Charmantes. Stereo Total und Sängerin Francoise Cactus haben wie Harald Schmidts ehemalige Assistentin Nathalie ihre gesamte Karriere darauf aufgebaut. Bei Er France ist der Akzent von Sänergin Isabelle Frommer zwar nicht Stilmittel, trägt aber seinen Teil zum Er France-Sound bei.

Der ist luftig, manchmal lässig. Leider rockt die Gitarre etwas breitbeiniger als nötig, was dem Gesamtsound genauso abträglich ist, wie die cleane Produktion. Ein bisschen mehr Rotzigkeit, ein bisschen mehr Akin´sches Beserkertum und „Pardon My French, Cherie“ wäre keine Platte geworden, die sich nicht entscheiden kann zwischen aufrechter Indiehaltung und großer Produktion. Kann live eigentlich nur besser sein, wenn kein Klick im Ohr Bassist und Schlagzeuger im Zaum hält.

Alben

Videos

Ähnliche Künstler