Jewels Of Electronica

Erstes Wiener Heimorgelorchester - Jewels Of Electronica

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
R.I.P. Disco

In der letzten Woche hat die Welt ihre Disco-Queen verloren: Donna Summer erlag ihrem Krebsleiden im Alter von 63 Jahren. Ihre Musik aber wird bleiben und dafür sorgen nicht zuletzt unzählige Cover-Versionen und Neuauflagen ihrer größten Hits.

So hat sich das Erste Wiener Heimorgelorchester (dieser Name ist wörtlich zu nehmen) den wohl größten Disco-Klassiker aller Zeiten vorgenommen und ihn mit Schauspieler Michael Ostrowski ("Same same but different") als verwegenes Donna-Summer-Imitat neu eingespielt. Auf ihrer EP "Jewels Of Electronica" haben die vier Herren Klassiker der elektronischen Musik von Daft Punk, OMD und eben Donna Summer als niedliche Bontempi-Versionen aufgenommen. 

Selbst wenn manche Disco-Freunde "Sakrileg!" schreien werden, ist es  doch eine ehrfurchtsvolle Verbeugung vor einem unzerstörbaren Klassiker der Popkultur, der alle Generationen ab den 70er Jahren geprägt hat und weiterhin prägen wird. 

Das neue Album vom Ersten Wiener Heimorgelorchester "Ütöpie" erscheint am 15.6.2012. 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Wie war's eigentlich bei… Donna Summer?

Wie war's eigentlich bei… Donna Summer?

Die Disco-Queen hielt Hof in Berlin
Zum ersten Mal seit Beginn ihrer erfolgreichen Solokarriere im Jahr 1969 trat Donna Summer gestern live vor ihren deutschen Fans auf – und begeisterte mit alten Hits und neuen Songs.

Empfehlungen