Album

New Amerykah Part Two: Return of the Ankh

Erykah Badu - New Amerykah Part Two: Return of the Ankh

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Erykah Badu ist die Ikone des Neo-Soul. Anfang des Jahrtausends als Rettung der schwarzen Musik gehandelt, wurde sie inzwischen mehrfach totgesagt. Jetzt legt sie ein neues Album vor und zeigt, dass mit ihr weiter zu rechnen ist.

Erykah Badu in ihre Gedankenwelt zu folgen ist selbst für Fans nicht immer einfach. So waren einige über den neuen Sound ihres Features mit Lil Wayne eher erschrocken als erfreut. Man darf allerdings aufatmen, derder Song hat es nicht auf Badus neues Album "New Amerykah Part II: Return of the Ankh" geschafft.

Stattdessen wurde jetzt ein Song des Albums veröffentlicht, mit dem sich Erykah Badu auf ihre Wurzeln besinnt. "Window Seat" verfügt über ein organisches Instrumental mit Drums von The Roots-Schlagzeuger Questlove und gewohnt souligem Gesang.

"New Amerykah Part II: Return of the Ankh" wird am 26.März via Motown /Universal erscheinen. Badu hat alle Songs darauf selbst- oder coproduziert. Unterstützt wurde sie von Madlib, J. Dilla und 9th Wonder.

Download & Stream: 

Alben

News

Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

"Geschmacklos und bedeutungslos" - Neue Version mit Amanda Palmer aufgetaucht
Soulqueen Erykah Badu ist sauer auf Wayne Coyne von The Flaming Lips. Das gemeinsame Video zum Song "The First Time Ever I Saw Your Face" zeigte die Sängerin nackt in einer Badewanne. Doch die Art der Darstellung fand sie entwürdigend. Nun gibt es ein neues Video mit Amanda Palmer in der Wanne.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Amy Winehouse, Joss Stone, The Smiths als Comic, Björk und Erykah Badu
Die Frauenedition der Popschau – Wohin man diese Woche im Feuilleton blickte, sie gehörte den Popmusikerinnen. Dabei wurde Amy Winehouse gedacht, Erykah Badu in Berlin gesehen, Björks neues App-Album gewürdigt und Joss Stone gehört. Und die wöchentliche Morrissey-News kommt diesmal (fast) ohne den streitbaren Vegetarier aus.  

Ähnliche Künstler