Fac.Dance 2

Factory Records - Fac.Dance 2

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Dance To The Radio

Nach Mark Reeder hat James Nice, ehemaliger Manager von Factory Records Benelux, die Archive der legendären Factory Records aus Manchester durchforstet. Perkussive Raritäten und tanzbare Mixe von Cabaret Voltaire, ESG, Quando Quango und Durutti Column hat er zusammengetragen, die erneut von der Innovationskraft des Labels zeugen.

„Fac. Dance 2“ ist eine unmittelbare Fortführung des ersten Teils. Die Exoten X-O-Dus, einzige Reggae-Band des Labels, sind wie Quando Quango wieder dabei. Gleich zwei Tracks stammen von der New Yorker Frauenband ESG, die 2002 und 2006 auf Soul Jazz Records mit zwei hochgelobten Alben ein Comeback gegeben haben, deren knochentrockener Funk aber nach wie vor hoffnungslos unterschätzt wird. 2007 haben sie sich schließlich aufgelöst.

Auf zwei CDs blättert sich so der rasante Übergang von Post-Punk zu New Wave, Pop und House auf. Ein hörbarer Beweis dafür, dass die Bedeutung von Factory Records bis heute anhält. Die „Fac Dance“-Reihe liefert den passenden Überbau für die momentane Begeisterung für Wave und unterkühlten Pop, ist Inspirationsquelle, Geschichts- und Tanzstunde in einem.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die besten Musikfilme aller Zeiten

Die besten Musikfilme aller Zeiten

Sehenswerte Filme mit Musik in der Hauptrolle
Wir haben unsere VHS-, DVD- und Blueray-Schränke auseinandergenommen und für euch die besten Musikfilme aller Zeiten herausgekramt. Von echten Klassikern der Filmgeschichte bis hin zum kleinen Independent-Streifen ist hier alles dabei, was ihr in den regnerischen Herbsttagen getrost suchten könnt.
Album der Woche: New Order – „Lost Sirens“

Album der Woche: New Order – „Lost Sirens“

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche lauschen wir mit New Order den „Lost Sirens“.
Lexikon des unnützen Musikwissens: C wie Crystal

Lexikon des unnützen Musikwissens: C wie Crystal

Im Musikvideo zu New Orders Song "Crystal" (2001) wird die Band von jugendlichen Schauspielern vertreten. Auf der Bassdrum steht der Bandname "The Killers", was der Band von Brandon Flowers die Inspiration für ihren Namen gab.

Empfehlungen