Our Latin Thing (Nuestra Cosa)

Fania Records - Our Latin Thing (Nuestra Cosa)

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
City of Salsa

New York in den 70er Jahren, Punk und Hip-Hop waren noch nicht erfunden, und der Herzschlag der Megacity pumpt Salsa. Importiert von puerto-ricanischen Immigranten, die sich mit ihrer Musik einen Teil ihrer Herkunft erhalten.

Grobkörnige Bilder von verlassenen Hinterhöfen, verschmutzten Straßen, Schutt übersäten Wegen. Ein kleiner Junge bahnt sich seinen Weg durch die grau und farblos wirkende Stadt, vorbei an einigen Graffitis. Sein Ziel: ein riesiges Holzgerüst vor einem bunt bemalten Haus, darauf zahllose Kinder und Jugendliche, die auf Congas, Kuhglocken und allem, worauf sich sonst noch trommeln lässt, den Beat ihrer Kindheit spielen: Salsa.

So beginnt der inzwischen 40 Jahre alte Konzertfilm „Our Latin Thing“, den Re-Release-Spezialist Strut auf DVD veröffentlicht. Mit im Pappschuber: zwei CDs mit dem kompletten Soundtrack des Films und zusätzlichen Songs, die während der Dreharbeiten gespielt wurden. „Our Latin Thing“ ist ein Portrait von New York und der Sehnsucht seiner Bewohner nach dem Ort, den sie gegen den amerikanischen Traum eingetauscht haben. Gedreht wurde „Our Latin Thing“ von Leon „When We Were Kings“ Gast, mit für die damalige Zeit enormem technischen Aufwand. Für den Re-Release wurde der Film mit viel Sorgfalt entstaubt, die Bänder des Soundtracks digitalisiert, und so lodert das Feuer des Salsa noch 40 Jahre später.  

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler