Album

Vulgarians Knights

Feindrehstar - Vulgarians Knights

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ritter Groove

Seit zehn Jahren sind Feindrehstar als Live-Act unterwegs. Das hat so gut funktioniert, dass die sieben aus Jena erst jetzt dazu gekommen sind, ein Album aufzunehmen. Ihre „Vulgarian Knights“ kämpfen mit Funk, Soul, House, Jazz und Hip-Hop, am Ende gewinnt der Groove.

Trompete, Saxophon, Bass, Percussions, Schlagzeug, Keyboards und ein DJ. Was sich auf dem Papier wie aus dem „Crossover“-Gruselkabinett liest, in dem ein paar Jazzmusiker falsch abgebogen sind, entpuppt sich beim Hören zum Glück als etwas anderes. Auf „Vulgarian Knights“ prangt schließlich das Label „Musik Krause“, und die Jenenser machen selten etwas falsch.

So auch hier: Feindrehstar merkt man jede gespielte Show an, die sie in den letzten zehn Jahren gegeben haben. Groove heißt das Monster, das die sieben im Labor immer wieder neu erschaffen. Mal backen sie dabei ein bisschen Balkan Beats mit ein, mal lassen sie ihn sich im House austoben, aber stets haben Feindrehstar den Groove fest im Griff. Feindrehstar wandeln Spielfreude in pures Glück, und selbst der DJ liegt mit seiner Sampleauswahl goldrichtig. Bitte bald auch live!

Alben

Ähnliche Künstler