Metals

Feist - Metals

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wider die Bequemlichkeit

„Metals“ - lässt es Feist auf ihrem vierten Album etwa richtig krachen? Keine Angst, Leslie Feist bleibt sich treu, ohne das Erfolgsrezept von „The Reminder“ zu wiederholen. Veränderung findet im Kleinen statt, ohne dass die Wirkung gering wäre.

„1,2,3,4“ - Vier Jahre Pause hat sich Feist nach der Veröffentlichung von „The Reminder“ und dem ewigen Touren gegönnt. Gemeinsam mit ihren alten Weggefährten Gonzales und Mocky hat Sie Anfang 2011 den Nachfolger „Metals“ fertiggestellt, auf dem man für die Werbung kompatible Songs wie eben „1,2,3,4“ vergeblich sucht.

Dafür gibt es „A Commotion“, in dem ein Männerchor den Aufstand probt. Er kapituliert aber rasch vor Feists Souveränität, mit der sie sich der Niedlichkeitsfalle entzieht, die nach Apple-Werbespot und ihrem Sesamstraßen-Auftritt drohte. „Undiscovered First“ ist noch so ein Song, in dem sich Leslie Feist in aller Deutlichkeit gegen die eigene Bequemlichkeit stemmt. In diesen Momenten ist Feist nicht nur ganz bei sich, sie ist auch am allerbesten. Bis vier zählen kann schließlich jeder.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Album der Woche: Karo – „Home“

Album der Woche: Karo – „Home“

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche hat uns nicht das Album eines bekannten Namen am meisten begeistert, sondern „Home“, das zweite Album der deutschen Singer-/Songwriterin Karo.
So war das Oya Festival in Oslo

So war das Oya Festival in Oslo

Feiern am Fjord mit Björk, Feist, The Stone Roses und Odd Future
Um für euch die besten Festivals ausfindig zu machen, schauen wir jeden Sommer bei einigen europäischen Festivals vorbei. Dieses Jahr zog es uns erneut zum Oya Festival nach Oslo. Warum, lest ihr hier.
Interaktives Video von Feist und Mastodon

Interaktives Video von Feist und Mastodon

„A Commotion“ zum Mixen
Feist und Mastodon haben ein interaktives Video zur Split-Single „A Commotion“ veröffentlicht. Per Schieberegler kann man zwischen Feists Original und Mastodons Cover wechseln. Sie setzen damit einen Trend fort, der in Arcade Fires Video zu „Neon Bible“ seinen Ausgangspunkt hat.
Feist und Mastodon Split-Single im Stream

Feist und Mastodon Split-Single im Stream

„Feistodon“ erscheint morgen zum Record Store Day
Seit November letzten Jahres kursieren die Gerüchte zur Split-Single von Feist und Mastodon. Jetzt kann man die Coverversionen, die morgen erscheinen, auch hören. Veröffentlicht wird die Split-Single von Feistodon im Rahmen des Record Store Day.
Metal on „Metals“

Metal on „Metals“

Feist covert Mastodon und umgekehrt
Da sag noch einer Metaller hätten kein weiches Herz. Für den „Record Store Day 2012“ haben Mastodon und Feist zusammengefunden und wollen gemeinsam eine Split-Single mit Coverversionen produzieren. Austra wird derweil von Slipknots Clown remixt.