Ries: Piano Concertos, Volume 2

Ferdinand Ries - Ries: Piano Concertos, Volume 2

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Beethovens vergessener Meisterschüler
Ferdinand Ries war hochtalentiert, aber der größte Segen seines Lebens, nämlich den großen Beethoven zum väterlichen Freund und Mentor zu haben, hat letztlich dazu geführt, dass er als Komponist - zu Unrecht - vergessen wurde.

Ferdinand Ries, geboren 1784, war von 1803 bis 1805 Beethovens Lieblings- und Meisterschüler und entwickelte sich in der Folgezeit zu einem der führenden Pianisten Europas. 1838 brachte er seine “Biographischen Notizen über Ludwig van Beethoven” heraus, die, aufgrund des freundschaftlichen Umgangs, den Ries mit dem Meister aller Meister gepflegt hatte, bis heute als eines der wichtigsten Zeugnisse aus erster Hand zu Beethoven gelten.

Damit befaßte sich in den nächsten 150 Jahren fast jeder Musikwissenschaftler - Ries eigene Musik geriet darüber in Vergessenheit. Zu Unrecht, denn vor allem seine leidenschaftlich-zupakenden Klavierkonzerte zeigen, wie gut er seine Lektionen bei Beethoven gelernt hatte. Unser Hörbeispiel, der wunderbar elegische langsame Satz aus seinem Klavierkonzert op. 55 illustriert ganz deutlich, wie sehr Ries zwar auf Beethoven fußte, gleichzeitig aber auch in der Lage war, aus dessen Impulsen eine eigene Tonsprache zu formen.

Christoph Hinterhuber, der österreichische Pianist der vorliegenden Einspielung, gilt unter Kennern schon lange als kommender Mann. In dem berühmten Film “Die Klavierspielerin” von Michael Haneke lieh er seine Hände für die Filmaufnahmen der männlichen Hauptfigur - und wann immer im Film Klaviermusik zu hören ist sind seine es Aufnahmen.

1 CD, ca. 60 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen