Dixon EP

Fidget - Dixon EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Nu Metal aus dem Rheinland
Nu Metal polarisiert die Freunde lauter Gitarren. Fidget werden zumindest alle Fans dieses Genres einen. Denn die Düsseldorfer spielen in ihrer Klasse inzwischen auf internationalem Niveau.

Tiefergestimmte Gitarren, ein bisschen Rap, eine gute Portion Aggression, ein Schuss Emo und eine Menge Posing. Was man früher alternativen Rock nannte ist längst zum Mainstream geworden und tummelt sich gleich reihenweise in den Charts. Auch Fidget werden sich wohl mit ihrer Mixtur bald in diese Regionen hochgespielt haben, zumindest scheinen sie jetzt den Guano Apes mit einem Überholmanöver von rechts zu drohen. Der Song "Mindless Morning" von ihrer neuen Dixon EP hat alles, was die Göttinger Band berühmt machte und ist eingängig und massentauglich auf den Punkt produziert, auch wenn man das alles schon vorher in vielen anderen Variationen gehört hat. Aber dieser Vorwurf zielt bei diesem Genre wohl ins Leere - da könnte man Punk gleich noch mangelnde Virtuosität vorwerfen. Mal was anderes ist zumindest, dass für die aggressiven Rap-Parts Frontfrau Darline zuständig ist, während die meisten Chorus-Gesangsparts von Gitarrist Tom übernommen werden. Wer sich fürs nächste Bizarre Festival schonmal stilecht aufwärmen möchte, liegt mit Fidget jedenfalls genau richtig. Die EP kommt am 18. Februar 2002 in den Handel. (ur)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Börsengang kills music

Börsengang kills music

Linkin Park will Plattenfirma verlassen
Die Nu-Metal-Band Linkin Park will ihre Plattenfirma Warner Music verlassen, weil diese an die Börse geht. Von den erzielten Gewinnen des Börsengangs sollen die Bands nichts zu sehen bekommen. Stattdessen streicht das Unternehmen weltweit Stellen.

Empfehlungen