Album

Entertainment

Fischerspooner - Entertainment

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gute Unterhaltung

Als DJ Hell das Electropop-Duo Fischerspooner im Jahr 2000 nach Berlin holte, schlugen sie ein wie eine Bombe. Inzwischen hat sich die Aufregung wieder gelegt und Warren Fischer und Casey Spooner zeigen auf Album Nummer 3 einmal mehr den Willen zum großen "Entertainment".

Fischerspooner kamen damals fast schon wie eine Erlösung in die vor sich hin dümpelnde Clubszene, denn sie brachen sämtliche Mauern zwischen Electro und Pop endgültig ein und brachten Show, viel Schminke und einen Hang zu überbordenden Melodien und Theatralik zurück ins Nachtleben. Das war wie ein Befreiungsschlag nach Jahren des Minimalismus und Live-Acts, die in sich versunken an ihrem Laptop herumschraubten, während das Publikum nicht wusste, wo es hinschauen sollte.

Mit ihrem Auftreten polarisierten die beiden natürlich enorm und das ist bis heute so geblieben. Schließlich wurde in den 90ern der Rock und mit ihm der Star von einigen Musikjournalisten bereits etwas voreilig zu Grabe getragen und Fischerspooner schienen an jenem Punkt fast schon wie Untote, die zurück aus der Gruft auf die Bühne kommen, um genau diesen Kritikern das Fürchten zu lehren. Das kann man weiterhin zum Gruseln oder als großartiges Kino empfinden, live sind Fischerspooner nach wie vor ein Ereignis. Und genau da setzt auch der erste Teaser zu ihrem neuen Album "Entertainment" an. Gute Unterhaltung, kein bisschen mehr, kein bisschen weniger.

Download & Stream: 

Alben

News

Wie war's eigentlich bei... Fischerspooner?

Wie war's eigentlich bei... Fischerspooner?

Es war nicht live, aber wir waren dabei
2001 waren sie die Club-Sensation der Stunde, 2005 verwirrten sie ihr Publikum als Rockband. 2009 sind sie wieder live unterwegs und spielen ihr erstes Konzert im ausverkauften Berliner Lido. Fischerspooner sind zurück.

Videos

Ähnliche Künstler