Lungs

Florence + The Machine - Lungs

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zwischen Girl und Diva

Ist rot das neue blond? Neben La Roux wirbelt im Sommer 2009 noch ein anderer Rotschopf aus England durch das Netz und in den Charts. Florence Mary Leontine Welch gibt mit "Lungs" ihr Debüt auf Moshi Moshi Records

"Kiss With A Fist" ist dank Dauerrotation im Werbefernsehen inzwischen fest im Kopf verankert. Es könnte allerdings sein, dass sich dieser Song noch als Boomerang für Florence & The Machine erweist. Denn so unzusammenhängend das Bild der Florence Welch vor einigen Wochen noch war, auf ihrem Album "Lungs" fügen sich die Teile zusammen.

Die meisten Songs auf "Lungs" geben Florence Welsh Stimme ordentlich Raum, passenderweise nennt sich ein Song "Howl". In "Kiss With A Fist" ist ihr erstaunliches, manchmal leider unangenehm an Dolores O´Riordan (Cranberries) erinnerndes Organ unterfordert. Florence & The Machine bevorzugt den großen Auftritt mit Showtreppe, Pathos, dicken Streichern, großen Gefühlen und tollen Kostümen.  Dazwischen wirkt das locker-rotzige "Kiss With A Fist" ein wenig deplaziert und rückt sie in die Nähe von Lily Allen, in deren Gegenwart sich düstere Elegien wie "My Boy Builds Coffins" gar nicht wohl fühlen.

Könnte sein, dass sich der Umweg über die Werbung für Florence Welch als der falsche Weg erweist, um ihre Karriere auch hierzulande voran zu bringen. Das Vereinigte Königreich liegt ihr inklusive Blur-Bassist Alex James und den Kritikern des Mercury Prizes schon zu Füßen.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

#BoobProject: Florence Welch, Hozier & Co. singen für den guten Zweck

#BoobProject: Florence Welch, Hozier & Co. singen für den guten Zweck

Ein Palindrom als Charity-Single
Ein 8-jähriger Junge schreibt einen Song und Musikgrößen wie Florence Welch, Noel Gallagher und Hozier singen ihn. So geschehen in San Francisco. Der eher witzige Titel "Boob Spelled Backwards Is Boob" hat dabei einen ernsten Hintergrund und ist nun eine Charity-Single, um den Kampf gegen Brustkrebs zu unterstützen.
La Roux verdient in drei Monaten 100 Pfund mit Spotify

La Roux verdient in drei Monaten 100 Pfund mit Spotify

Lady Gagas Manager erhebt schwere Vorwürfe gegen Plattenfirmen
Immer mehr Künstler veröffentlichen ihre vernichtenden Abrechnungen von Streamingplattformen wie Spotify. So dankte La Roux via Twitter Spotify für eine 100 Pfund Überweisung für drei Monate. Lady Gagas ehemaliger Manager spricht nun sogar von Betrug.
Stream: Florence + The Machine - "What Kind Of Man"

Stream: Florence + The Machine - "What Kind Of Man"

Drittes Studioalbum der Briten unterwegs
Da ist sie also wieder, die gute Florence mit ihrer Maschine. Fast vier Jahre nach dem großen Durchbruch mit ist jetzt endlich das dritte Werk in Aussicht. Hier gibt's zwei Videos daraus vorab.
La Roux: Ich verdiene mit meinen Alben kein Geld

La Roux: Ich verdiene mit meinen Alben kein Geld

8 Millionen verkaufte "Platten", 0 Gewinn
La Roux hat in ihrer Karriere schon 8 Millionen "Platten" verkauft, Singles mit eingeschlossen. Verdient hat sie mit ihrer Musik aber noch nie etwas: "Das einzige was ich mit meiner Musik verdiene, kommt von Radio-Airplay".