Cosmogramma

Flying Lotus - Cosmogramma

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Mit seinem Debütalbum „Los Angeles“ hat Steven Ellison alias Flying Lotus ein großes musikalisches Versprechen auf die Zukunft abgegeben. Seine scheppernden Breakbeat-Tagträume waren radikal anders und begeisterten Dubstep-, Hip-Hop- und Electronicafans. Mit „Cosmogramma“ schickt sich Ellison an, sein Versprechen einzulösen.

Ellison, dessen Tante Jazz-Legende Alice Coltrane ist, wurde für „Los Angeles“ mit Lob überhäuft. Thom Yorke von Radiohead lobte seine Tracks überschwänglich, Radio-Djane Mary Anne Hobbs bezeichnete ihn als Hendrix seiner Generation. In der Tat kann man Ellisons Umgang mit den digitalen Produktionsmöglichkeiten nur als virtuos bezeichnen, während Edel-Fan Yorke direkt für einen gemeinsamen Track ins Studio geholt wurde.

„Cosmogramma“ raschelt und zischt, schlingern und stolpert in ganz eigenen Sphären. Immer wenn Ellison die Lust an einer Idee zu verlieren scheint, macht er eine gewagte Pirouette und lässt den Track in eine andere Richtung ausfransen. In seinen teilweise sehr kurzen Exkursionen driftet Ellison in den Jazz ab, lässt dann den Bass dubsteppig Richtung Tanzfläche hüpfen oder schraubt an lärmig schrammelnder Electronika. Langweilig wird sein „Cosmogramma“ nie, hält für jeden Durchlauf neue Lieblingsstellen bereit.

Dieses Album würde sich als Soundtrack eines Science-Fiction-Films der Nouvelle Vague sehr gut machen. So wie „Cosmogramma“ hätten sich Godard und Co. den Sound für die Zukunft in den Sixties gewünscht, der allerdings auch 2010 noch seiner Zeit voraus ist.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Roger Waters bedrängt Radiohead, ihr Konzert in Tel Aviv abzusagen
In deutschen Medien wird bisher kaum darüber berichtet, in England ist es ein riesiges Thema: Radiohead spielen heute ein Konzert in Tel Aviv und über 1200 (mehr oder weniger bekannte) britische Künstler angeführt von Roger Waters und Regisseur Ken Loach protestieren öffentlichkeitswirksam dagegen. Und fördern damit antisemitische Tendenzen.
Radiohead - OKNOTOK (Artwork)

Radiohead kündigen Jubiläums-Edition von „OK Computer“ an

No Surprises? Ganz im Gegenteil
Nachdem mysteriöse Plakatwände und ein kurzes Teaser-Video bereits erste Hinweise gestreut haben, ist es nun offiziell: Zum 20. Jubiläum von „OK Computer“ veröffentlichen Radiohead eine Neuauflage ihres legendären dritten Albums.
Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Auch wenn es angesichts der Nachrichtenlage so scheinen mag: auch 2016 war nicht alles schlecht. Gerade in Krisenjahren bekommt Musik wieder einen besonderen Stellenwert als gesellschaftlich-kulturelles Ventil. Kein Zweifel: Würden alle Menschen Musik hören, es gäbe wesentlich weniger Hass und Terrorismus auf der Welt. Habt euch lieb. Und hört mehr Musik!
Soundcloud Go im Test

Soundcloud Go im Test

Einstiger Vorreiter will im Streaminggeschäft mitspielen
Gestern startete Soundcloud seinen neuen Aboservice "Soundcloud Go" endlich auch in Deutschland. Wir haben uns das Angebot genauer angeschaut.