Album

Change Your Name - EP

Fort Lean - Change Your Name - EP

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Raus in die Welt

Der Big Apple ist entzückt: Seit zwei Jahren hält New York seine schützenden Hände über das neueste Indierock-Juwel der Stadt. Nun hat das Versteckspiel endlich ein Ende, denn mit ihrer zweiten EP „Change Your Name“ wollen die vier Handmade-Rocker von Fort Lean nun auch den Rest der Welt von ihren musikalischen Qualitäten überzeugen.

Fort Lean-Frontmann Keenan Mitchell erinnert mit seinem wallenden Haupthaar ein bisschen an eine Kreuzung zwischen Dee Snider und Claus Lessmann. Doch der äußere Schein trügt. Denn mit kratzendem Garage-Metal à la Twisted Sister oder Hairspray-Hardrock im Stil von Bonfire haben der New Yorker und seine vier Mitstreiter  wenig am Hut. Fort Lean verneigen sich eher vor der klassischen Rock-Essenz. 

Fort Lean - Envious + Sunsick

Auf ihrer zweiten, im November 2012 veröffentlichten EP „Change Your Name“ präsentieren die vier Brooklyn-Boys eine ausgewogene Mixtur für Freunde handgemachter Klänge. Wahlweise schunkelnd mit leichtem Melancholie-Einschub („All The Lights“), beschwingt und Singalong-lastig („Envious“) oder halbballadesk und berührend („Do You Remember“) huldigen Fort Lean basisorientierten Poprock-Klängen, denen man sich nur schwer entziehen kann, wenn sich im heimischen CD-Schrank Werke von Bands wie Band Of Horses, Local Natives oder auch Kings Of Leon um die guten Plätze streiten.

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler