0181

Four Tet - 0181

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Frühe Frühform

Kieran Hebden hat im Archiv gewühlt. „0181“ ist ein Album mit Tracks, die Hebden als Four Tet zwischen 1998 und 2001 geschrieben und produziert hat. Ein lohnenswerter Ausflug in die Frühzeit von Four Tet, für alle, denen er inzwischen zu Dancefloor tauglich geworden ist.

1998- 2001 war Kieran Hebden noch festes Mitglied bei Fridge, das Instrumentarium noch analog und sein Sound am Postrock seiner Band angelehnt. 2001 markiert aber auch eine Zäsur: In diesem Jahr wurde „Happiness“, das letzte Album von Fridge veröffentlicht - bis heute ein Meilenstein des Post-Rock. Parallel dazu arbeitete Hebden bereits an den ersten Four Tet-Tracks, 1999 erschien mit „Dialogue“ sein erstes Soloalbum. Seitdem hat Hebden den Sound von Four Tet stetig transformiert. Zuletzt wurde er zunehmend Dancefloor freundlicher und arbeitete mit Burial oder Thom Yorke zusammen.

Umso erstaunlicher, dass Hebden jetzt ein Album veröffentlicht, das daran erinnert, dass am Anfang von Four Tet Bass, Gitarre, Schlagzeug und Klavier standen. „0181“ ist Four Tet in Frühform, ein Dokument des „status quo“ zwischen „Dialogue“ und „Pause“. Dabei ist dieser Blick ins Archiv weder muffig noch abgestanden. Hebden weckt die Neugier, sich mit seinen frühen Alben zu beschäftigen und Fridges „Happiness“ mal wieder aufzulegen. Vielleicht ist dieser Blick zurück der Anfang einer neuen Transformation von Four Tet. Denn eins steht fest: Wohin seine Reise bisher musikalisch ging, es war immer außergewöhnlich.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Mixtapes für Istanbul

Mixtapes für Istanbul

Caribou, Calexico, Mick Harvey und andere zeigen Solidarität mit türkischen Fans
Das popkulturelle Leben am Bosporus ist nahezu zum Stillstand gekommen. Seit dem gescheiterten Putsch traut sich kaum mehr ein Künstler in die Türkei. Das türkische Indiemagazin Bant Mag sammelt stattdessen Mixtapes von Künstlern, die derzeit nicht in der Türkei spielen können oder dürfen.
Four Tet: "Soundcloud ist ein Stück Scheiße"

Four Tet: "Soundcloud ist ein Stück Scheiße"

Soundcloud löscht Musik von namhaften Produzenten
Dass es bei Soundcloud seit einiger Zeit nicht mehr ganz rund läuft, ist bekannt. Nun mehren sich die Stimmen prominenter Soundcloud-User, deren Musik ohne Vorwarnung einfach gelöscht wird, weil sie angeblich Urheberrecht verletzt. So geschehen bei Four Tet, Martin Garrix oder Chet Faker. 
Thom Yorke: "Youtube stiehlt Kunst wie die Nazis"

Thom Yorke: "Youtube stiehlt Kunst wie die Nazis"

"Wo ist da der Unterschied?"
In einem Interview mit der Zeitung La Repubblica wanderte das Gespräch vom kommenden Radiohead-Album und Yorkes Soloalbum schnell zu den derzeitigen Verhältnissen innerhalb der Musikindustrie. Dabei waren auch die Rollen von Google und Youtube Thema.
BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

Filesharing-Vertrieb bietet neue Freiheiten
Im letzten Jahr machte Thom Yorke mit einem außergewöhnlichen Vertriebsweg seines Soloalbums von sich reden: es war ausschließlich über den Filesharing Client BitTorrent erhältlich. Ab sofort steht dieser Vertriebsweg allen Musikern und Labels zur Verfügung. Wir zeigen, wie es geht.

Empfehlungen