Long Slow Dance

The Fresh & Onlys - Long Slow Dance

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rastlose Frische

Fünf Alben in fünf Jahren auf fünf Labels – The Fresh & Onlys halten es nicht lange an einem Ort aus. Ihre lakonische Rastlosigkeit schlägt sich auch auf ihrem neuen Album „Long Slow Dance“ nieder, auf dem The Fresh & Onlys fröhlich die Stile wechseln.

Wer sind The Fresh & Onlys? Das wissen Tim Cohen, Shayde Sartin, Wymond Miles und Kyle Gibson aus San Francisco vermutlich selbst nicht so richtig. Kaum hat mich sich auf „Long Slow Dance“ ihrem inzwischen fünften Album in fünf Jahren daran gewöhnt luftig-leichte, teilweise sehr britische Indiepop-Nummern serviert zu bekommen, knallen einem The Fresh & Onlys das sechsminütige „Foolish Person“ vor den Latz. Was wie Yacht-Rock beginnt, avanciert am Ende zu einem psychedelischen Gitarrengewitter, das den Kopf für die nächste Runde Hits freimacht, die viel kalifornische Sonne getankt haben und ihren Neil Young ebenso gehört haben wie The Cure und The Smiths.

Mag sein, dass Cohen und Sartins Vergangenheit in einem Plattenladen dazu beigetragen hat, das sich „Long Slow Dance“ wie ein Mixtape anhört, das eine Coverband eingespielt hat. Dabei haben The Fresh & Onlys jedem ihrer Songs genug Originalität eingeimpft, das man schnell vergisst, wem die vier Typen aus der Bay Area nacheifern könnten. Anders gesagt: The Fresh & Onlys machen ihrem Namen alle Ehre! „Long Slow Dance“ erscheint am 31. August 2012 bei Souterrain Transmissions.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

The Cure

40 Jahre The Cure: Die 10 besten Songs

Von "A Forest" bis "Lovesong" - Die ultimativen Hits
Auf ihrer aktuellen Deutschland-Tour spielen The Cure ihre größten Hits aus 40 Jahren. Hier sind die unserer Meinung nach ultimativen Hits von The Cure. 
The Cure spielen ihre Greatest Hits in Berlin

The Cure spielen ihre Greatest Hits in Berlin

Die Bilder des Konzerts vom 18. Oktober 2016 in der Berliner Arena am Ostbahnhof
The Cure gaben gestern ein fast dreistündiges Konzert in der Arena am Ostbahnhof und zeigten, wie erstaunlich gut sich ihre Musik gehalten hat. 
The Cure (Pressefoto)

The Cure Tour 2016 - Die komplette Setlist im Stream

Diese Songs spielen The Cure bei ihrer Deutschlandtour
Am Montag startet die Deutschlandtour von The Cure in Hamburg. Bei ihrem letzten Konzert spielten sie ein fast dreistündiges Set mit (fast) allen Klassikern. Hier ist die Setlist als Streaming-Playliste.
Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Trump hat wiederholt "Rockin' In The Free World" im Wahlkampf verwendet
Donald Trump hat wiederholt den Song "Rockin' In The Free World" von Neil Young bei seinen Wahlkampfveranstaltungen eingesetzt. Jetzt rächte sich der kanadische Songwriter bei einem Konzert.
The Cure: Die Tourdaten 2016

The Cure: Die Tourdaten 2016

Neun Konzerte in Deutschland, Österreich und Schweiz
Sehnsüchtig und geduldig warten Fans in Europa seit 2008 auf diese Nachricht: The Cure begeben sich 2016 auf Welttournee und spielen im Zuge dessen auch in Europa. Insgesamt 30 Konzerte spielt die Band in good old Europe, sieben davon in Deutschland.

Empfehlungen