Tarot Sport

Fuck Buttons - Tarot Sport

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Im Sog

Fuck Buttons, dieser Name sagt viel über Andrew Hung und Benjamin John Power aus. Presets sind nicht ihre Sache. Einfach nur ein Knöpfchen zu drücken würde das Duo aus Bristol auch nicht so weit auf ihrem Weg an die Ränder des Noise bringen, wie auf ihrem zweiten Album.

Tarot Sport setzt alles auf eine Karte. Wer die zehn Minuten von "Surf Solar" mitgeht, lässt sich auch vom Rest dieses großartigen Albums mitreißen. Hung und Power entwickeln mit dem Opener ihres zweiten Albums einen Sog, der einen erst fünfzig Minuten und sieben Songs später wieder ausspuckt.

"Tarot Sport" steckt voller noisiger Momente, doch Hung und Power finden in jedem weißen Rauschen einen rosa Punkt und bringen ihn zum Leuchten.  Hinter einer Mauer aus Fiepen und Hämmern verstecken sie Momente des Wohlklangs. So begeistert die Fuck Buttons Layer auf Layer, Loop auf Loop türmen, im Kern haben ihre Songs etwas Hoffnungsvolles, eine Melodie, die den Weg aus dem Lärm weist. Mit dem von Andrew Weatherall (Two Lone Swordsmen) produzierten "Tarot Sport" setzen die Fuck Buttons den glanzvollen Schlusspunkt eines Jahres, in dem Animal Collective vor zehn Monaten das erste Ausrufezeichen gesetzt haben.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Club Transmediale 2012 öffnet seine Pforten in Berlin

Club Transmediale 2012 öffnet seine Pforten in Berlin

Das Festival für experimentell elektronische Musik vom 30.1. - 5.2.2012
Der Club Transmediale wurde 1999 als Co-Veranstaltung zum Kunst- und Digitalkulturfestival transmediale gegründet und entwickelte sich in den folgenden Jahren immer stärker zum eigenständigen und überaus spannenden Festival für neue Klänge. Vom 30.1. bis 5.2. tummelt sich die experimentelle Musikszene wieder in diversen Clubs in Berlin.
20 Jahre Intro

20 Jahre Intro

Konzerte und Festival zum runden Geburtstag
Unsere Kollegen von der Intro feiern in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Und das mit dem "feiern" ist wörtlich gemeint: mit zahlreichen Konzerten und Festivals beglückt die Intro die Republik zwischen November und März. Tonspion gratuliert und feiert mit.
"Eine Pfütze mitten in der Sahara"

"Eine Pfütze mitten in der Sahara"

Ausspioniert: Von Südenfed
Was für eine Kombination: Eigenbrötler Mark E. Smith von The Fall gründet eine Band gemeinsam mit den Elektronik-Geeks von Mouse on Mars. Was zunächst eher nach experimentell-verschrobenem Alterswerk aussieht, verdichtet sich auf Platte zum wahren Tanzflächenkracher. Wir haben bei Jan Werner nachgefragt.
"Eine Pfütze mitten in der Sahara"

"Eine Pfütze mitten in der Sahara"

Ausspioniert: Von Südenfed
Was für eine Kombination: Eigenbrötler Mark E. Smith von The Fall gründet eine Band gemeinsam mit den Elektronik-Geeks von Mouse on Mars. Was zunächst eher nach experimentell-verschrobenem Alterswerk aussieht, verdichtet sich auf Platte zum wahren Tanzflächenkracher. Wir haben bei Jan Werner nachgefragt.

Empfehlungen