Schubert: Piano Works Vol. 5

Gerhard Oppitz - Schubert: Piano Works Vol. 5

Komponist: 
Franz Schubert
Interpret: 
Gerhard Oppitz, Piano
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schubert tritt aus Beethovens Schatten

Franz Schubert hatte lange mit dem übermächtig erscheinenden Schatten Beethovens zu kämpfen. In der Klaviermusik gelang ihm mit der hier besprochenen Sonate D 845 der Durchbruch zu einer eigenen Form.

Wann zwischen 1817 und 1825 Franz Schubert (1797-1828) die Komposition seiner Klaviersonate a-moll D 845 zum Abschluß brachte, wird wohl nie mehr geklärt werden können. Jedenfalls dauerte bis 1843, ehe dieses Werk erstmals im Druck erschien. Bei einer frühen Aufführung im Jahr 1826 hieß es in einer Kritik der Leipziger Allgemeinen Musikalischen Zeitung, die Sonate könne „wohl nur mit den größten und freiesten Werken Beethovens verglichen werden“. Leider stellen sowohl die Aufführung zu Lebzeiten als auch die  außergewöhnlich positive Rezension in Bezug auf Schuberts späte Klaviermusik eine absolute Ausnahme dar, denn, falls überhaupt, so war dieser Wiener Komponist seinerzeit für Lieder und Kammermusik geschätzt.

Dennoch: Ein Jahr zuvor hatte Schubert das hier besprochenen Werk D 845 als „Première Grande Sonate pour le Piano Forte“ ankündigen lassen. Ein möglicher Beleg dafür, dass er sich in Beethovens Todesjahr erstmals sicher war, seinen eigenen Weg in dieser Gattung gefunden zu haben.

Der 1953 geborene Pianist Gerhard Oppitz gilt als einer der gehaltvollsten und bedeutendsten lebenden Interpreten von Schuberts Klaviermusik. Als Hörbeispiel aus D 845 hören wir von ihm den kompletten dritten Satz, das Scherzo. Wie üblich bei Schuberts Scherzi folgt dieser Satz einem schnell-langsam-schnell-Schema. Im mittigen Trioteil ist eines jener fragmentarischen, traumverloren-magischen Melodiemotive zu hören wie sie nur Schubert komponiert hat.

1 CD ca. 67 Minuten

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler