Vexations

Get Well Soon - Vexations

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein großes Ganzes

Wer erinnert sich nicht an Get Well Soon? Diese Band um Konstantin Gropper, der für eines der meist gehörten und hoch gelobten Debütalben in 2008 sorgte. Und kurz bevor dieser Name und der Wirbel um ihn in Vergessenheit zu rutschen drohen, gibt es ein Nachfolgewerk. Und zwar ein würdiges!

Traurige Mädchen, melancholische Jungs, schlaue Lehrer und weise Rentner - auf Get Well Soon konnte sich die nörgelnde Indiewelt genauso wie die kaufwütige Musikhörerschaft zwischen 14 und 74 einigen. "Rest Now Weary Head You Will Get Well Soon" war ein Debüt, das 2008 überraschte wie überzeugte. Und so lange der Hauptverantwortliche Konstantin Gropper für dieses erste Machwerk brauchte (nämlich runde vier Jahre), so schnell und unvermittelt schiebt er nun einen Nachfolger hinterher.

"Vexations" erscheint im Januar 2010 und wurde innerhalb weniger Wochen produziert. Ein Schnellschuß etwa? Beileibe nicht! „Vexations“ ist das Ergebnis einer Hype-Verdauung, einer ellenlangen Tour, eines Tapetenwechsels und mehrerer Filmscores sowie Soundtrack-Aufträge innerhalb der letzten zwei Jahre. Echte Bläser, ein Streichquartett sowie Marimba-, Vibra- und Xylophon vertonen in 14 miteinander verwobenen Stücken ein In-diese-Welt-geworfen-sein. Ob das nun ein Album mit Konzept, mit philosophisch schwerem Überbau oder was auch immer ist, kann nur der Künstler selbst entscheiden. Im Ohr des Betrachters kommt es als ein großes Ganzes an, ohne Singlekandidaten, dafür mit Songs, Geschichten und Stimmungen, die jeden Ton, der folgt, einführen und weiterspinnen. Ein Album, das verfilmt werden muss!

TONSPION präsentiert Get Well Soon live 2010

> zu den Tourdaten

 

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Inoffizielles Ständchen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Arcade Fire veröffentlichen pünktlich zur Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident den Song "I Give You Power" und erinnern ihn daran, woher diese Macht eigentlich kommt.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver Europa-Tour abgesagt

Aus privaten Gründen: Alle Termine ersatzlos gestrichen
Mit einer Nachricht auf Twitter informierte die Band heute ihre Fans über die Absage ihrer ausverkauften Europa-Tour, die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Hamburg sind ebenfalls betroffen.
Chris Umbach

Jahresrückblick 2016: Chris Umbach

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Schon rein persönlich war 2016 ein grandioses Musikjahr – so war es doch das erste, in dem ich meine Miete mit dem Hören, Beurteilen und Teilen von eben dieser verdiente. Dass die Musiker der Welt sich dann aber für 12 Monate derart ins Zeug legen würden und ich nun nicht weiß, wo ich hier anfangen und aufhören soll, hätte ich nicht gedacht.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver: Komplettes Konzert im Video-Stream

"22, A Million" live aus Brooklyn
Zur Zeit befinden sich Bon Iver auf ihrer Welttour zum 2016er Kritikerliebling und Indie-Kunstwerk "22, A Million". NPR hat ihr Konzert in Brooklyn gefilmt und stellt es im kostenlosen Stream zur Verfügung.